Toyota Auris Hybrid Testfahrt, Fotos und Videos

Da ich für meinen Blog ein schönes neues Header-Bild benötige brauchte ich natürlich ein umweltfreundliches Auto mit alternativen Antrieb.


Und was für eine Automobilmarke würde sich hierfür wohl am besten eignen?
Genau Toyota. Der Pionier im Hybridbereich.

So suchte ich mir einen Toyota Händler der so nett ist und mir einen Toyota mit Hybridantrieb über eine Wochenende überlassen würde.

Fündig bin ich bei dem Toyota Händler Buchreiter in Eisenstadt geworden. Herr Buchreiter war so freundlich und stellte mir ohne zu zögern einen neuen Toyota Auris Hybrid für eine Wochenende zur Verfügung.
Gleich an dieser Stelle eine großes Danke schön an das Toyota Autohaus Buchreiter. Danke Herr Günter Buchreiter.

Diese Gelegenheit nutzte ich auch gleich aus um den Toyota Auris Hybrid etwas zu testen und machte dazu einige Fotos und ein paar Videos über die Testfahrt des Toyota Auris Hybrid.
Natürlich machte ich auch einige Fotos für die Header-Grafik meines Blogs.
In der nächsten Zeit könnt ihr auch meinen neuen Headerbereich bewundern. Ich hoffe dieser gefällt euch.

Nun aber zu meinen Fazit der Testfahrt mit dem Toyota Auris Hybrid:

Die Optik und das Aussehen des Toyota Auris finde ich sehr schön, sportlich, stylisch und elegant, im Innenraum als auch im Außenbereich. Kompakt, gut übersehbar ist die Front und das Heck. Er gefällt mir sehr gut.

Die Platzverhältnisse sind auch recht gut.
Jedoch habe ich 3 Kinder (2 davon auf Kindersitzen) und hier für reicht dann der Platz im Auris nicht unbedingt aus und schon gar nicht im Kofferraum. Aber hierfür ist der Auris ja auch nicht ausgelegt.

Das Sprintverhalten des Toyota Auris Hybrid sind nicht begeisternd.
Aber ist ja auch kein Sportler. Sein optimales Revier ist die Stadt.

Sehr beeindruckend finde ich den Hybridantrieb.
Wenn man den Motor mittels Power-Knopf einschaltet hört man fast gar nichts. Starten und losfahren bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h erfolgt im rein elektronischen Betrieb. Und hier hört man kein Motorgeräusch, lediglich ein kleines Summen. Finde ich Klasse. Toll ist auch, bei höheren Tempo wird der Toyota Auris Hybrid nicht wesentlich lauter. Nur beim schnelleren Beschleunigen wird das Motorgeräusch lauter.

Das Fahrverhalten ist sehr zufriedenstellend. Ruhig und gelassen nimmt er die Kurven und die Unebenheiten der Fahrbahn.

Mit dem Toyota Auris Hybrid bekommt man auch Aufmerksamkeit und neugierige Blicke zieht man damit auf sich.
Zum einem waren es die Hybrid-Aufkleber die das optische noch Aufmerksamer machten und zum anderen war es das Motorgeräusch, dass es ja eigentlich so gut wie gar nicht gab. Da staunten die Leute nicht schlecht und waren von dem Nichts, sehr angetan.

Dazu hatten wir auch eine kleine Anekdote. Wir fuhren in einer kleinen Gasse wo mit auf der Straße eine Frau stand und sich die Häuser ansah.
Im Hinterstübchen, dachte ich schon das dass jetzt recht lustig werden wird. Ich fuhr recht langsam auf die Frau zu und blieb dann hinter ihr stehen. Die Frau merkte nichts. Sie sah sich die Häuser und die Umgebung gemütlich weiter an. Was nun? Gas geben im Stand bringt nicht viel, hupen, da wird sich wohl zu sehr erschrecken. Wir entschieden uns, einfach abzuwarten. Meine Kinder, meine Frau und ich konnten uns das Lachen nicht verkneifen. Auf einmal dreht sich die Frau um schaut uns an und schaut wieder weg. Sofort danach schaute sie den Toyota Auris an und auf einmal hatte sie sich leicht erschreckt und ging sofort auf die Seite, entschuldigte sich und war dann erstaunt über das leise Auto.

Somit ergibt sich wieder eine Diskussion sind alternativ angetriebene Autos zu leise, ist das zu gefährlich oder muss man einfach umdenken und mitdenken!?

Eine Frage stellt sich mir auch noch, warum fährt der Toyota Auris Hybrid nur bis 40 km/h und nicht bis 50 km/h elektrisch?
50 km/h wird doch öfters benützt, und wäre so noch umweltschonender was aber sein kann das es zuviel wäre für die Batterie?

Toll finde ich auch das man im Display ersehen kann, ob der Hybrid Toyota nun Strom speichert und wo nun die Energie herkommt, vom Motor, von der Batterie oder von Beiden.

Eine kleine Umstellung für mich war auch, dass der Toyota Auris Hybrid eine Automatikgetriebe hatte. Aber ich stellte mich gleich um und gewöhnt mich sofort an die gemütliche (ohne ständig schalten zu müssen) Fahrweise bzw. Fahrart. Der kleine Schalthebel bzw. Joystick sieht cool aus und fühlt sich als Wahlhebel gut an. Diese lässt sich auch ganz leicht und einfach führen.

Die Fotos des Toyota Auris Hybrid:

(Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden).

Nun stellt sich die berechtigte Frage, was mach ein VW vor einem Toyota Autohaus, ich denke er möchte auf einen Toyota umsteigen.

Gleich und gleich gesellt sich gern (Toyota Hybride)

Speziell an unserem Testfahrzeug, war auch das Kennzeichen, Auris 1, und der Hybridstreifen, sieht super aus.

Anhand der Bierkiste kann man gut die Platzverhältnisse im Kofferraum des Toyota Auris Hybrid erkennen und mit den Spielsachen und den Dingen der Kinder ist der Kofferraum recht bald ausgelastet.

Innenraum, Armaturenbrett, Display, Anzeige des Toyota Auris Hybrid bei Nacht, sieht doch super aus!

Nun gibt es auch noch drei Videos zum Toyota Auris Hybrid:

Der Toyota Auris Hybrid – die Vorstellung:

Die Fahrt mit einem Toyota Auris Hybrid:

Der stille und leise Toyota Auris Hybrid – The sound of silence:

Hier sieht bzw. hört man wie leise der Auris Hybrid ist. Man hört nichts. Die Schritte sind lauter als das Auto.
Genial, das Fahrgeräusch bzw. kein Fahrgeräusch – eine Auto der Zukunft.




Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu Toyota Auris Hybrid Testfahrt, Fotos und Videos

  1. Pingback: Toyota Auris Hybrid : Toyota Corolla, Auris, Verso

  2. Pingback: Toyota Auris Hybrid Test | Billigstautos.com - Billige Autos - Infos & News

  3. Pingback: 2012 kommt Toyota Aqua Hybrid | Alternativantriebe

  4. Pingback: Hyundai möchte mit Hybrid Toyota nacheifern | Alternativantriebe

  5. Pingback: Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos Teil 3 | Alternativantriebe

  6. Pingback: Toyota liefert den 400.000 Hybrid in Europa aus | Alternativantriebe

  7. Pingback: ADAC Preis "Auto der Zukunft" geht an Autos mit alternativen Antriebsarten | Alternativantriebe

  8. Pingback: Toyota präsentiert 4 Premieren und Alex Wurz auf der VAS 2013 | Alternativantriebe

  9. Pingback: Neuer Toyota Auris ab jetzt beim Händler | Alternativantriebe

  10. Pingback: Toyota Auris Hybrid noch effizienter | Alternativantriebe

  11. Pingback: Toyota Yaris Hybrid – Jeder zweite ist schon ein Vollhybrid | Alternativantriebe

  12. Pingback: Toyota Auris Hybrid weiß so gut wie keine Mängel auf | Alternativantriebe

  13. Pingback: Toyota Hybridmodelle reisen durch Deutschland | Alternativantriebe

  14. Pingback: Toyota Auris Touring Sports auch mit Hybridantrieb | Alternativantriebe

  15. Pingback: Toyota Hybridmodelle gehören zu den sparsamsten am Markt | Alternativantriebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.