Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos Teil 3

Nun gibt es die letzten Highlights der alternativ angetriebenen Fahrzeuge auf der Vienna Autoshow 2012 mit Fotos!

Zapfsäule Ladevorgang laden aufladen Steckdose

(Die Fotos können mittels Klick auf das Bild vergrößert werden!)

Renault

Der kleine und pfiffige Renault Twizy und die ausgewachsene Limousine Renault Fluence ZE bilden einen wichtigen Teil der Renault-Philosophie, den Co2-Ausstoß seiner Modelle bis 2013 um 10 % und zwischen 2013 und 2016 um weitere 10 % zu senken.

Der Renault Twizy ist der neue Weg urbaner Mobilität. Der City-Zweisitzer bietet mit seinen optionalen Halbtüren auch ein völlig neues Freiheitsgefühl. Das bis zu 80 km/h schnelle und mit einem Airbag ausgestattete Modell hat eine Reichweite von 100 Kilometer, genug um den Großteil der täglichen Fahrten abzudecken, denn diese sind zu 87 % kürzer als 60 Kilometer. Der Twizy wird ab März 2012 und bereits ab € 6.990,- erhältlich sein.

Renault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault TwizyRenault Twizy

Eine ausgewachsene Limousine mit Elektro-Herz ist der Renault Fluence ZE. Das leise Modell ist ab sofort zu haben und hat eine Reichweite von 185 Kilometer. Damit hat er Qualitäten, die ihn vom urbanen Einsatzgebiet abheben. Zum Kauf oder Leasing des Fahrzeuges selbst kommt ein getrenntes Abonnement für die Lithium-Ionen Akkus und spezielle auf Elektrofahrzeuge maßgeschneiderte, Mobilitätslösungen.

Renault Fluence ZERenault Fluence ZERenault Fluence ZERenault Fluence ZE aufladen Ladevorgang

Skoda

Gerhard Plattner, Spritsparweltmeister schaffte 2.006 Kilometer mit einer Tankfüllung und kam mit dem Modell GreenLine des Skoda Fabia auf einen Verbrauch von nur 2,21 Liter auf 100 Kilometer. Jetzt wurde der Fabia durch das Monte Carlo-Paket veredelt.

Skoda FabiaSkoda Fabia

Noch ein Highlight war der Skoda Superb GreenLine.

Smart

Im Stadtverkehr ist der smart eindeutig die smarteste Wahl. Der 22 kW Bordlader der E-Version des smart ermöglicht es, die Batterie mit Starkstrom in weniger als einer Stunde voll aufzuladen. Erstmals von einer Batterie der Deutschen Accumotive angetrieben, knackt der 55 kW Elektromotor die 120 km/h Marke. Die Lithium-Ionen Batterie aus dem Joint Venture mit Evonik Industries sorgt mit einer Kapazität von 17,6 kWh für deutlich mehr als 140 Kilometer schadstofffreies Fahrvergnügen.

smart electric drive

Noch kompakter vorwärts geht es mit dem smart escooter. Das innovative Zweirad überträgt die typischen Vorteile des Elektro-Antriebs konsequent auf zwei Räder.

smart escootersmart escootersmart escooter

Auf der Vienna Autoshow 2012 gab es auch das smart ebike zusehen. Mit 400 kWh zählt der Akku zu den stärksten im Wettbewerbsumnfeld. Wer fleißig mit strampelt, kann während der Fahrt sogar laden.

smart ebike

Toyota

Der Toyota Prius wird 2012 eine eigene Modellfamilie. Mit dem ersten siebensitzigen Vollhybrid-Van, dem Prius+ und dem Prius Plug-In setzt Toyota einmal mehr Meilensteine im Bereich alternativer Antriebe. Der Prius Plug-In kann 23 Kilometer elektrisch gefahren werden und ist über eine herkömmliche Haushaltssteckdose in 90 Minuten wieder voll aufgeladen.

Toyota PriusToyota PriusToyota PriusToyota PriusToyota PriusToyota Prius

Auch der  Toyota Auris Hybrid war zu Gast bei der Wiener Automesse 2012.

Toyota Auris Hybrid

Volvo

Der revolutionäre Volvo C30 Electric wurde erstmals in Österreich präsentiert. Er verfügt über 111 PS, 220 Nm Drehmoment, beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 10,9 Sekunden. Die Reichweite beträgt bis zu 150 Kilometer. Der Volvo C30 Electric wird in einer Auflage von nur 250 Fahrzeugen produziert und dann ausgewählten Firmen für ihre Flotten für maximal 5 Jahre angeboten. Damit sollen wichtige Erkenntnisse zur Alltagstauglichkeit von Elektrofahrzeugen gewonnen werden. In einem weiteren Schritt werden in Kooperation mit Siemens weitere Elektrofahrzeuge entstehen, für die man derzeit eine Serienproduktion nicht ausschließt.

Volvo C30 ElectricVolvo C30 ElectricVolvo C30 ElectricVolvo C30 ElectricVolvo C30 Electric

Volkswagen

Auf der Vienna Autoshow 2012 gab es den VW Golf Blue-e-Motion, sozusagen der elektrische VW Golf zu sehen.
Mit den spritsparenden BlueMotion und BlueMotion Technology Modellen zeigt Volkswagen seine Effizienzpotenziale und somit den Verbrauch zu senken.
Konsequent bündelt Volkswagen seine umweltfreundlichen Innovationen nur unter einer Dachmarke der Effizienz, BlueMotion Technologies. Mit Technologien wie dem Start-Stopp-System, NOx-Abgasnachbehandlung, den Kraftstoffpaketen EcoFuel, BiFuel und MultiFuel als auch Hybrid- und Elektroantrieb nutzt Volkswagen bislang ungenutzte Energien für den Antrieb und schafft so die Grundlagen dafür, verantwortungsvoller und gleichzeitig kostengünstiger unterwegs zu sein.

VW Golf Blue-e-MotionVW Golf Blue-e-MotionVW Golf Blue-e-MotionVW Golf Blue Motion Think BlueVolkswagen Think Blue

Hier kommt ihr zum 1. Teil des Berichts und der Fotos der alternativen Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012.

Der 2. Teil des Überblicks über die alternativen Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012 mit den Fotos ist hier zu sehen.



Auf den u.a. Links findet ihre alle Fotos von allen Autos auf der Vienna Autoshow 2012!

Da entlang kommt man zum ersten Teil der Fotos und dem Bericht von der Vienna Autoshow 2012!

Da entlang geht es zum 2. Teil der Fotos von der Vienna Autoshow 2012!

Hier kommt man zum 3. Teil der Bilder von der Vienna Autoshow!

Da sieht man den 4. Teil der Fotos von der Vienna Auto Show!

Hier kann man sich den 5. Teil von den Fotos der Vienna Autoshow 2012 ansehen!

Fotos und ein Video vom 6. Teil der Wiener Auto Show 2012 kann man sich unter diesem Link zu gemühte führen.

Den 7. Teil der Vienna Autoshow und seinen vielen Fotos kan man hier einsehen.

Bilder des 8. Teil der Vienna Autoshow – Automesse 2012 gibt es hier.

Nummer 9 von den Fotos der Vienna Autoshow kann man hier bewundern.

Natürlich gab es auch wieder einige Hostessen, Messegirls, Messebabes und hübsche Damen für den besonderen Touch, die Bilder findet ihr unter diesen Links:

Fotos und Video von Hostessen, Girls, Babes, Damen auf der Vienna Autoshow 2012.

Bilder und Fotos von den Hostessen, Messegirls, Messebabes und Damen auf der Vienna Autoshow 2012.

Der 1te Teil der Fotos von der Auto 2011 – Automesse gibt es hier.

Den 2ten Teil der Fotos von der Autoshow in Wien – Auto 2011 kann man unter diesen Link ansehen.

Der 3te Teil der Fotos von der Autoshow in Wien – Auto 2011 kann hier eingesehen werden.

Die Fotos der gleichzeitig statt findeten Classic Car Show Vienna, wo man Oldtimer und Youngtimer verschiedenster Autohersteller und Automarken bewundern konnte gibt es auf diesen Link.

Fotos und Bilder von der Vienna Autoshow 2010 gibt es auf diesem Link zu sehen.

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos Teil 3

  1. Pingback: Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos Teil 2 | Alternativantriebe

  2. Pingback: Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos | Alternativantriebe

  3. Pingback: Umweltfreundliche Autos auf der Vienna Autoshow 2012 : Alternative Kraftstoffe

  4. Pingback: Der VW Elektro-Golf ist in Österreich eingetroffen | Alternativantriebe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>