Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos Teil 2

Der Überblick über die alternativen Antriebstechnologien und Antriebsarten auf der Vienna Autoshow 2012 geht hier weiter.

Vienna Autoshow Zero Emission

(Die Fotos können durch anklicken vergrößert werden!)

Mitsubishi

Als einer der ersten Autohersteller hat Mitsubishi ein Serien-Elektroauto im Programm. Der Mitsubishi i-MiEV überzeugt mit Null Emissionen und dem typischen „Sound of Silence“. Neu im 2012er Modell des Mitsubishi i-MiEV sind einige Komfort- und Sicherheitsfeature, vier verschiedene Fahrmodi sorgen in Kombination mit 180 Nm Drehmoment für imposante Ampelsprints, beim Bergabfahren lädt sich die Lithium Ionnen-Batterie über Rekuperation praktisch von selbst auf. Ein neues Interieur in Dunkelbraun, beheizbare Vordersitze, eine Fernbedienung zur Voreinstellung der Klimaanlage, der Ladezeit und zur Anzeige des Batterie-Ladezustandes gehört zur Serienausstattung. Dazu kommt noch ein Fußgängerschutzsystem, das bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h mit einem akustischen Signal vor sich nähernden Passanten warnt.

Mitsubishi i-MiEVMitsubishi i-MiEVMitsubishi i-MiEV

Porsche

Der Sportwagen- und SUV Hersteller hatte den Porsche Cayenne Hybrid auf die Vienna Autoshow gebracht.

Porsche Cayenne HybridPorsche Cayenne Hybrid

Nissan

Der neue Nissan LEAF ist ein kompaktes, fünftüriges Elektroauto. Fahren ohne lokale Emissionen. Der Nissan LEAF bietet mit 4,5 Meter Außenlänge nicht nur viel Raum für Passagiere und Gepäck, sondern sogar mehr Luxus und Sicherheit als in seiner Klasse üblich. Mit seinem 80 kW und 109 PS starken Elektromotor ermöglicht er Fahrleistungen, die sich mit denen eines konventionellen Kompaktwagens vergleichen lassen, ohne lokale Emissionen und zu Betriebskosten, die bei den derzeitigen Stromkosten weit unter denen eines Verbrennungsmotors liegen. Dank des fortschrittlichen Lithium-Ionen-Batteriepacks streckt er die Reichweite außerdem auf 160 Kilometer und kann somit die meisten Aufgaben des täglichen Alltags erfüllen. Der Nissan LEAF wird ab Februar 2012 ab € 37.490,- inklusive Batterie zu haben sein.

Nissan LeafNissan LeafNissan Leaf

Opel

Der Opel Ampera ist das erste voll alltagstaugliche Elektroauto mit Reichweitenverlängerung eines europäischen Autoherstellers. Eine 16 kWh große Lithium-Ionen-Batterie versorgt den 111 kW/150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise, Streckenprofil und Außentemperatur lassen sich damit Distanzen von 40 bis 80 Kilometern rein batteriebetrieben und völlig emissionsfrei zurücklegen, genug für den größten Teil der täglichen Fahrstrecken. Auf längeren Etappen treibt ein Benzinmotor einen Generator an, das Fahrzeug fährt somit weiterhin elektrisch. Das ermöglicht Reisen von mehr als 500 Kilometern ohne einen Stopp.

Opel AmperaOpel AmperaOpel AmperaOpel AmperaOpel Ampera

Auf der Vienna Autoshow 2012 war auch der Opel Zafira Tourer mit Erdgas zu sehen.

Opel Zafira Tourer ErdgasOpel Zafira Tourer ErdgasOpel Zafira Tourer ErdgasOpel Zafira Tourer Erdgas

Peugeot

Peugeot präsentierte den weltweit 1. Diesel-Hybrid, der Peugeot 3008 Hybrid4. Peugeot kombiniert mit dem 3008 Hybrid4 als bislang einziger Autohersteller die Hybridtechnologie mit einem Dieselmotor. So lassen sich hohe Umweltansprüche mit Fahrvergrnügen kombinieren. Im Peugeot 3008 Hybrid4 arbeiten ein 2.0 Liter HDi FAP mit 163 PS gemeinsam mit einem modernen Elektromotor, der zusätzlich 27 kW/37 PS Maximalleistung beisteuert. In Kombination mit einem Stop & Start System SST werden bei einer Systemleistung von 200 PS Verbrauchswerte von gerade einmal 3,8 Liter/100 km erreicht, was einem CO2-Ausstoß von nur 99g/km entspricht. Da der Diesel die Vorder- und der E-Motor die Hinterachse antreibt, wird der 3008 Hybrid4 auf Knopfdruck zum Allradler. Daneben stehen im geräumigen Crossover noch drei weitere Antriebsmodi zur Verfügung: ZEV ermöglicht rein elektrisches Fahren in der Stadt, Sport ruft die maximale Leistung beider Antriebe ab und Auto regelt die optimale Konfiguration je nach Terrain automatisch. Somit ist der Peugeot 3008 Hybrid4 genau das richtige Fahrzeug für technikbegeisterte, anspruchsvolle Kunden, die abseits des Mainstream ein Fahrzeug mit hoher Qualität suchen. Er vereint die Designelemente von SUV, Van bzw. Limousine und demonstriert so auch das ökologisch orienterte Bewusstsein seines Besitzers. Da der niedrige Kraftstoffverbrauch natürlich auch die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) beeinflusst, ist der 3008 Hybrid4 auch als Firmenwagen für Flottenkunden äußert interessant. Der Hybridantrieb garantiert Unternehmen und Geschäftskunden somit ein innovatives, leistungsstarkes und hochwertiges Fahrzeug zu Betriebskosten, die denen eines schwächeren herkömmlichen Fahrzeuges entsprechen.

Peugeot 3008 Hybrid4Peugeot 3008 Hybrid4Peugeot 3008 Hybrid4

Der City-Stromer Peugeot iOn ist als vollwertiges und sichers Auto für die Stadt. Der iOn ist das erste in Serie gebaute, viersitzige Elektroauto der neuesten Generation eines europäischen Autoherstellers. In der Österreichversion leistet das kleine Elektroauto 49 kW (67PS) das macimale Drehmoment von 180 Newtonmetern steht schon aus dem Stand zur Verfügung. Mit einer Reichweite von bsi zu 150 Kilometern deckt der 3,48 Meter kurze Franzose rund 90 Prozent aller üblichen Fahrten ab. Die Lithium-Ionen-Batterie kann innerhalb von sechs Stunden an herkömmlichen 220-Volt-Steckdosen oder in 30 Minuten an speziellen Starkstrom-Ladestationen aufgeladen werden. Mit 4 Türen und einem vollwertigen Kofferraum bietet er vier Erwachsenen komfortabel Platz. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h. Somit lassen sich auch kurze Autobahnetappen gut bewältigen. Auch die Sicherheit kommt mit sechs Airbags, Isofix-Kindersitzhalterungen, ABS, ESO mit ASR und Notbremsassistent nicht zu kurz. Der Peugeot iOn ist somit ein besonders sicheres Fahrzeug. Beim Antrieb setzt man auf ein effizientes Energiemanagement. Geht der Fahrer vom Gas oder betätigt die Bremse, wird der Elektromotor zum Generator umgepolt und speist Energie in den Akku zurück.

Peugeot iOnPeugeot iOnPeugeot iOnPeugeot iOnPeugeot iOn

Der Peugeot 508 RXH wird ausschließlich als Full-Hybrid-Diesel 2.0 l HDi FAP Hybrid4 erzeugt. Mit einer Systemleistung von 147 kW (200 PS), vier angetriebenen Rädern und einem maximalen Drehmoment von insgesamt 450 Nm ist der 508 RXH allen Situationen gewachsen. Darüber hinaus bietet der für den Stadtverkehr ideal geignete ZEV-Fahrmodus im Segment der Allroader völlig neue Perspektiven in Sachen Umwelteffizienz. Insgesamt verbraucht der Peugeot 508 RXH im EU-Testzyklus nur etwa 4,2 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 109 g/km ergibt.

Nach der Einführung des 3008 Hybrid4, der sich mit dem 508 RXH die komplette Antriebstechnologie teilt, wird die Löwenmarke ihre inovative Strategie der Verbindung von Fahrgenuss und hoher Umwelteffizienz durch die Ausstattung weiterer Modelle mit der Hybrid4-Technologie kontinuierlich fortsetzen.

Peugeot 508 RXHPeugeot 508 RXHPeugeot 508 RXHPeugeot 508 RXH

Hier kommt ihr zum 1. Teil des Berichts und der Fotos der alternativen Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012.

Der 3. Teil des Überblicks über die alternativen Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012 mit den Fotos ist hier zu sehen.



Auf den u.a. Links findet ihre alle Fotos von allen Autos auf der Vienna Autoshow 2012!

Da entlang kommt man zum ersten Teil der Fotos und dem Bericht von der Vienna Autoshow 2012!

Da entlang geht es zum 2. Teil der Fotos von der Vienna Autoshow 2012!

Hier kommt man zum 3. Teil der Bilder von der Vienna Autoshow!

Da sieht man den 4. Teil der Fotos von der Vienna Auto Show!

Hier kann man sich den 5. Teil von den Fotos der Vienna Autoshow 2012 ansehen!

Fotos und ein Video vom 6. Teil der Wiener Auto Show 2012 kann man sich unter diesem Link zu gemühte führen.

Den 7. Teil der Vienna Autoshow und seinen vielen Fotos kan man hier einsehen.

Bilder des 8. Teil der Vienna Autoshow – Automesse 2012 gibt es hier.

Nummer 9 von den Fotos der Vienna Autoshow kann man hier bewundern.

Natürlich gab es auch wieder einige Hostessen, Messegirls, Messebabes und hübsche Damen für den besonderen Touch, die Bilder findet ihr unter diesen Links:

Fotos und Video von Hostessen, Girls, Babes, Damen auf der Vienna Autoshow 2012.

Bilder und Fotos von den Hostessen, Messegirls, Messebabes und Damen auf der Vienna Autoshow 2012.

Der 1te Teil der Fotos von der Auto 2011 – Automesse gibt es hier.

Den 2ten Teil der Fotos von der Autoshow in Wien – Auto 2011 kann man unter diesen Link ansehen.

Der 3te Teil der Fotos von der Autoshow in Wien – Auto 2011 kann hier eingesehen werden.

Die Fotos der gleichzeitig statt findeten Classic Car Show Vienna, wo man Oldtimer und Youngtimer verschiedenster Autohersteller und Automarken bewundern konnte gibt es auf diesen Link.

Fotos und Bilder von der Vienna Autoshow 2010 gibt es auf diesem Link zu sehen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Alternative Antriebe auf der Vienna Autoshow 2012, Bericht und Fotos Teil 2

  1. Pingback: » Volkswagen auf der Vienna Autoshow 2012 » Käferblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.