Ein weiteres Elektro Leben für Jaguar I-Pace Akkus

Stationäre Stromspeicher bei Jaguar und Land Rover

 

 

Der britische Autohersteller Jaguar Land Rover verhilft den Batterien des Jaguar I-Pace zu einem zweiten Leben. In Zusammenarbeit mit Pramac, einem global führenden Unternehmen des Energiesektors, haben die Briten einen emissionsfreien Energiespeicher entwickelt.

 

Das zweite Leben einer Batterie – Akkus als einsetzbare Speichersysteme!

 

Das mobil einsetzbare Speichersystem (Off Grid Energy Storage System – ESS) von Pramac nutzt Lithium-Ionen-Zellen aus bisherigen Prototypen und Vorserienmodellen des vollelektrischen Jaguar I-Pace. Damit soll überall dort emissionsfreie Energie geliefert werden, wo der Zugang zum öffentlichen Stromnetz eingeschränkt oder nicht vorhanden ist.

Es ist die erste Partnerschaft innerhalb des Jaguar Land Rover Projekts, neue Kreislauf Wirtschaftssysteme für seine Fahrzeug-Batterien aufzubauen. Im Rahmen der Verpflichtung zu einem komplett CO2-neutralen Geschäftsbetrieb bis zum Jahr 2039 wird das Unternehmen weitere Programme vorstellen, die für seine in den Jaguar und Land Rover Neufahrzeugen ausgedienten Batterien ein zweites Leben und jenseits davon eröffnen, so der Hersteller.

Was haltet Ihr von der Idee von Jaguar und Land Rover, über das Speichersystem und so zu sagen das zweite Leben des Akkus, der Batterie?

Quelle: Motorline.cc
Bild-Quelle: Jaguar Land Rover, Pramac

Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.