Citroen bietet Carsharing in Berlin an

Citroen gehört bald auch zu den Carsharing-Anbietern dazu. Natürlich fährt man auch hier ganz emissionsfrei auf den Straßen durch die Hauptstadt.

Gestartet wird am 5. September mit 100 rein elektrische C-Zero in Berlin. Die Citroën Elektrofahrzeuge können auf allen öffentlichen Parkplätzen innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings im One-Way-System angemietet und an beliebigen Stellen wieder abgestellt werden. Citroen hat dies ja auch schon auf der AMI Leipzig in diesem Jahr mitgeteilt. Das DB-Tochterunternehmen DB Rent GmbH ist dafür der Kooperationspartner. Dieses Projekt soll aber nicht nur in Deutschland stattfinden sondern auch in anderen Städten  in Europa.

Wer mitmachen möchte muss sich registrieren und bezahlt dann zwei Euro für jeweils  zehn Minuten ohne Kilometerbegrenzung. Wer sich bis zum 29. August registriert, spart 25 Euro Anmeldegebühr und erhält zudem 30 Freiminuten. Außerdem kann man es so auch schon am 30. August nutzen.

Wer den Citroen den ganzen Tag nutzen möchte bezahlt einen Tageshöchstpreis von 39 Euro und er hat auch für die Gewerbetreibende ein tolles Angebot. Außerdem kann die Kundenkarte auch für die beiden Mobilitätsprogramme „Flinkster“ und „Call a Bike“ des Kooperationspartners Deutsche Bahn genutzt werden.



Quelle: autogazette.de

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.