Bilder von den alternativ angetriebenen Autos auf der Vienna Autoshow 2014 Teil 2

Im 2ten Bericht von den alternativ angetriebenen Autos zeige ich euch Fotos von den Automarken, Mercedes-Benz, smart, Mitsubishi, Nissan, Opel und Renault.

Vienna Autoshow 2014 smart fortwo ed Jeremy Scott

Mercedes-Benz:

Mercedes-Benz stellte den Vito BlueEFFICIENCY Elektro-Transporter aus.

Vienna Autoshow 2014 Mercedes-Benz BlueEfficiency Elektro TransporterVienna Autoshow 2014 Mercedes-Benz BlueEfficiency Elektro Transporter

smart:

Bei smart lief alles elektrisch. Angefangen von den smart ebike bis hin zum Sondermodell des smart fortwo von Designer Jeremy Scott.

Vienna Autoshow 2014 smart fortwo ed Jeremy Scott

Bei dieser Sonderedition von Jeremy Scott, stechen einem sofort die senkrechten Flügel ins Auge. Aber nicht nur das, der auf den BRABUS basierenden Motorvarianten überzeugt mit viel Liebe zum Detail. Sicherheitszelle, Außenspiegelklappen und Kühlergrill sind in Alubeam lackiert. Die Bodypanels als auch die Leichtmetallräder im Monoblock-Design sind in Polarweiß lackiert. Im Innenraum spielt die Farbe Weiß mit edlen Materialien die Hauptrolle. Den Kontrast hierzu bieten die Zusatzinstrumente, die Blende seitlich der Instrumententafel und die Abdeckung der Schaltung, denn diese sind in Alubeam lackiert. Die Fußmatten aus schwarzem Velours mit weißer Ledereinfassung und Jeremy Scott – Schriftzug heben den luxuriösen Charakter noch etwas mehr hervor.

Vienna Autoshow 2014 smart fortwo ed Jeremy ScottVienna Autoshow 2014 smart fortwo ed Jeremy ScottVienna Autoshow 2014 smart fortwo ed Jeremy ScottVienna Autoshow 2014 smart fortwo ed Jeremy Scott Innenraum

Auch ein smart fortwo cabrio electricdrive (ED) wurde präsentiert.

Vienna Autoshow 2014 smart fortwo cabrio electric drive edVienna Autoshow 2014 smart fortwo cabrio electric drive ed Innenraum

Alle Infos zum smart ebike und dem brabus ebike habe ich für euch auf den jeweiligen Links für euch zum nachlesen zusammengefasst.

Vienna Autoshow 2014 smart ebike brabusVienna Autoshow 2014 smart ebike brabusVienna Autoshow 2014 smart ebike brabus

Mitsubishi:

Am Mitsubishi Stand konnte man den seit dem Jahr 2010 in Österreich verkauften i-MiEV ansehen. Ein reines Elektroauto.

Vienna Autoshow 2014 Mitsubishi i-MiEV

Neu dazu gekommen ist der umweltfreundliche Outlander, der mit Plug-in-Hybrid EV-System inkl. Allrad-Antrieb ausgestattet ist. Die kombinierte Reichweite beträgt über 800 Kilometer.

Vienna Autoshow 2014 Mitsubishi Outlander HybridVienna Autoshow 2014 Mitsubishi Outlander Hybrid

Nissan:

Nissan zeigte das Elektroauto Leaf.

Vienna Autoshow 2014 Nissan Leaf

Opel:

Opel präsentierte den Ampera auf der der VAS 2014.

Vienna Autoshow 2014 Opel AmperaVienna Autoshow 2014 Opel Ampera InnenraumVienna Autoshow 2014 Opel Ampera

Renault:

Der Elektroflitzer ZOE konnte man bei Renault bewundern. Im ZOE wurde die energiesparende Heizung und Klimatisierung nach dem Prinzip einer Wärmepumpe und das patentierte Ladesystem „Chameleon Charger“ verbaut, dieses ermöglicht die Batterie des ZOE mit verschiedenen Stromstärken zu laden. Ein Elektroauto für den Alltag.

Vienna Autoshow 14 Renault ZOEVienna Autoshow 14 Renault ZOEVienna Autoshow 14 Renault ZOEVienna Autoshow 14 Renault ZOEVienna Autoshow 14 Renault ZOE

Ebenfalls zu bestaunen gab es den Renault Twizzy, das kleine, spritzige und wendige Elektro-Stadtauto. Elektroauto zum auffallen.

Vienna Autoshow 14 Renault TwizyVienna Autoshow 14 Renault TwizyVienna Autoshow 14 Renault Twizy
Hier entlang kommt ihr zum Überblick der Fotos und Berichte von der Vienna Autoshow 2014.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *