Tesla kündigt ein günstiges Kompaktmodell an

Tesla mit neuem Elektroauto.

Tesla SUV Elektroauto

Nach dem im Jahr 2015 startenden SUV Model X (siehe Foto) plant der Elektroauto-Pionier Tesla für 2017 eine komplette Modellfamilie in der Kompaktklasse.

Das für 2017 angekündigte neue Kompakt-Modell von Tesla wird in verschiedenen Varianten auf den Markt kommen. Das „Model 3“ soll es laut Teslas Technik-Vorstand Jeffrey Brian Straubel als Fünftürer, Limousine und höher gelegte Crossover-Version geben.

Die Basis dafür bildet eine neu entwickelte Plattform. Allradantrieb ist via Zwei-Motoren-Konzept ohne Kardanwelle realisierbar. Das Model 3 wird in der Viermeter-Klasse spielen und soll bereits ab rund 26.000 Euro zu haben sein. Tesla will vom Model 3 eine sechsstellige Anzahl in den Verkauf bringen.

Die Batterien wird Tesla in einer Fabrik im US-Bundesstaat Nevada herstellen, die sich momentan im Bau befindet. Die Stromspeicher sollen 320 Kilometer Reichweite gewährleisten – wie üblich bei Idealbedingungen.

Wie beim Model S und beim künftigen Model X dürfen auch Besitzer des Model 3 kostenlos an den Supercharger-Schnelllade-Stationen von Tesla Strom tanken. Derzeit gibt es davon in Österreich fünf Stück (Wien, 2x Salzburg, Tirol, Kärnten), der Ausbau schreitet aber voran.



Quelle: Motorline

Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Tesla kündigt ein günstiges Kompaktmodell an

  1. Vielen Dank für den Beitrag.
    Umweltschützer wird gern gesehen. Ich bin gespant darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.