Workshop mit den Formel E-Teams

Schön langsam wird es ernst mit der Formel E und es wird bald Strom (ge)geben.

Formel E-Auto Elektro Formel Wagen SRT_01E
Frank Williams durfte die Teamchefs der zehn Teams im Williams-Hauptquartier in Grove begrüßen. Doch der Teamchef des Traditionsrennstalls wollte Alain Prost und Co nicht einfach nur Worte übermitteln, vielmehr stand das Treffen im Zeichen eines Workshops, den die Formel-E-Beteiligten dazu nutzen sollten, einen besseren Einblick in die Technologie zu bekommen.

Zwei Tage lang konnten sich die Teams in Grove mit der neuen Serie und dem Spark-Boliden vertraut machen, der in der ersten Saison für alle Teams verpflichtend einzusetzen ist. „Das Event war ein großer Erfolg“, resümiert Formel-E-Boss Alejandro Agag im Anschluss an den Workshop. Besonders gefreut hat sich der Spanier auch über die Rede von Frank Williams: „Es war für uns alle eine echte Ehre, Frank Williams hier zu haben und so positiv über die Meisterschaft reden zu hören.“

Dass der Workshop ausgerechnet in den Williams-Hallen in Grove durchgeführt wurde, ist kein Zufall. Williams Advanced Engineering ist eines der führenden Unternehmen im Elektrobereich und an der neuen Serie beteiligt. Williams liefert die 200kW Lithiumionen-Batterien für den neuen SRT_01E. Neben Williams haben auch McLaren, Renault, Dallara und Michelin tragende Rollen in der im September startenden Elektrorennserie.



Quelle: Motorline

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.