Wer wurde das umweltfreundlichste Auto?

In zwölf Kategorien wurde es eingeteilt und dann hat man ermittelt. Die Rede ist vom umweltverträglichsten Auto. Ermittelt haben die Zeitschrift „Auto Test“ und das Umweltinstitut Ökotrend. Ganz vorne mit dabei waren Hybrid- oder Erdgasantriebe. Beurteilt wurden Kraftstoffverbrauch, Geräusch- und Schadstoffemissionen sowie ökologische Kriterien wie Produktion, Beschaffung, Logistik und Recycling als auch die Wahrnehmung ökologischer und sozialer Verantwortung durch den Hersteller.

Bei den Kleinstwagen gewann der Volkswagen Eco-Up  mit 93,2 Punkte, bei den Kleinwagen liegt der Yaris Hybrid mit 94,7 Punkte vorn und in der Kompaktklasse siegt der Lexus CT 200h mit 94,3 Punkte.

Bei der Mittelklasse siegte der Toyota Prius mit 94,4 Punkte und in er oberen Mittelklasse heißt der Sieger Volkswagen Passat 1.4 TSI Ecofuel mit 92,1 Punkten. In der Luxusklasse machte es der  BMW 730d Blue Performance mit 86,4 Punkten.

Mit 92,8 Punkten gewinnt der Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive bei den Vans und mit 89,8 Punkten der Opel Zafira Tourer 1.6 CNG bei den Kompaktvans. Den ersten Platz unter den Kompakt-SUV belegt der BMW X1 sDrive 20d EDE (88,4 Pkt.), bei den SUV ist es der Mercedes-Benz ML 250 Blue Tec 4Matic (82,8 Pkt.). Bei den Cabrios gewinnt mit 91,2 Punkten der Mini Cooper D Cabrio, umweltverträglichstes Coupé ist mit 90,8 Punkten der Honda CR-Z.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *