Volkswagen geht mit zwei E-Mobile nach China

Volkswagen geht mit gleich zwei Elektroautos auf Kundenfang und das im Land der Mitte, nämlich China. „Das erste E-Auto wollen wir Ende 2013, spätestens Anfang 2014 produzieren“, teilte nun VW-China-Chef Karl-Thomas Neumann im Gespräch mit dem Branchenmagazin „Automobil Produktion“. Die Stromer entstehen durch die Gemeinschaftsarbeit mit den beiden lokalen Joint-Venture-Partnern FAW und Shanghai-Volkswagen.

Um dieses Ziel zu verwirklichen investierten die Wolfsburger in vier Fabriken in China. Die Produktionswerke werden jeweils so ausgerichtet, dass Autos mit konventionellen Motoren und Fahrzeuge mit E-Antrieben auf der gleichen Fertigungslinie gebaut werden können. Das Modell, das dann gemeinsam mit FAW gebaut wird soll ein Mittelklasse-Modell mit Elektromotor sein und unter dem Namen „Kaili“ heißen.



Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.