Umweltbericht „Toyota und die Umwelt“ veröffentlicht

„360°- Leitbild“ für umweltgerechtes Handeln

Nachhaltige Lösungen für eine umweltfreundliche Mobilität stellt die aktuell veröffentlichte Broschüre „Toyota und die Umwelt“ vor.
Angesichts der Herausforderungen wie begrenzte fossile Brennstoffe, Klimawandel und Luftverschmutzung investiert Toyota bereits seit vielen Jahren in die Entwicklung von Antrieben, die verschiedene Energieträger wie Elektrizität, Benzin, Diesel oder alternative Kraftstoffe nutzen. Durch die Kombination dieser verschiedener Energieträger mittels der Hybridtechnologie steigt die Effizienz. Mit dieser Technologie bietet Toyota für die Kunden und die Umwelt die innovativste Lösung an.

Toyota arbeitet auch zukünftig weiter an der Steigerung der Leistungsfähigkeit benzinelektrischer Hybrid-Fahrzeuge sowie an der kontinuierlichen Senkung des Verbrauchs von Benzinmotoren und der Emissionen von Dieselmotoren. 2012 wird Toyota die ersten Plug-in Hybrid-Elektrofahrzeuge (PHEV) einführen, die alle Vorteile heutiger Hybrid-Fahrzeuge mit denen von Elektrofahrzeugen kombinieren. Mittelfristig setzt Toyota auf den Einsatz alternativer Kraftstoffe wie Wasserstoff und Bio-Kraftstoffe sowie effizienterer Batterien für Elektroantriebe.



Ziel ist die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität ohne Emissionen und ohne Vergeudung von Ressourcen. Dabei fordert das „360°-Leitbild“ Nachhaltigkeit für den gesamten Lebenszyklus eines Autos, von der Konstruktion und Fertigung über Vertrieb und Wartung bis hin zur Entsorgung. Die Devise heißt auch hier: Immer besser werden.

Die Broschüre „Toyota und die Umwelt“ steht hier zum Download bereit.

Quelle: Toyota

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter weitere Alternative Antriebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.