Toyota Racing verschiebt Saison-Debüt

Hybrid-Rennwagen bei Unfall beschädigt

Toyota Hybrid Sportwagen

Toyota Racing wird nicht an den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps (5. Mai 2012) teilnehmen. Bei Testfahrten auf der Rennstrecke Paul Ricard in Frankreich wurde das Monocoque des Toyota TS030 Hybrid bei einem Unfall beschädigt. Der Schaden kann nicht repariert werden, und ein Ersatz-Monocoque kann in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht produziert und ausreichend getestet werden.

Toyota Racing hat die Veranstalter der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft darüber informiert, dass sich das Saison-Debüt des Teams bis zum 24-Stunden-Rennen in Le Mans verschiebt, das im Juni stattfindet.



Quelle: Toyota

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.