Toyota Prius Plug-in ist Elektroauto des Jahres

Der Toyota Prius Plug-in Hybrid ist das beste „Auto mit Stecker“. Das innovative Hybridfahrzeug mit externer Lademöglichkeit gewinnt gleich drei e-Car Awards. Die traditionsreiche Leserwahl von „Auto Bild“ und „Auto Test“ kürt die besten Elektroautos und Plug-in-Hybride des Jahres.

Der Toyota Prius Plug-in gewinnt nicht nur souverän die Gesamtwertung, sondern darf sich zugleich „Bestes Gesamtkonzept“ und „Bester Plug-in-Hybrid“ nennen. Das mit Lithium-Ionen-Batterien ausgerüstete Fahrzeug fährt bis zu 85 km/h rein elektrisch, bis zu 25 Kilometer weit und bietet zudem die volle Alltags- und Langstreckentauglichkeit eines herkömmlichen Hybridfahrzeugs. Leere Batterien können innerhalb von nur 90 Minuten an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose wieder aufgeladen werden. Dank des hocheffizienten Vollhybridantriebs und der erweiterten Reichweite im Elektromodus (5,2 kWh/100km) beträgt der Durchschnittsverbrauch des Prius Plug-in Hybrid lediglich 2,1 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 49 g/km entspricht.

Die im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vergebenen e-Car Awards wurden in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen. Mehr als 13.000 Leser der beiden Fachmagazinen „Auto Bild“ und „Auto Test“ nahmen an der Wahl teil und entschieden in 13 Kategorien über die Sieger. Sie konnten zwischen batterieelektrischen Fahrzeugen, Plug-in-Hybridfahrzeugen, Brennstoffzellenfahrzeugen und Elektroautos mit Range Extender wählen. Darüber hinaus kürte eine Jury die Innovation des Jahres und die Persönlichkeit des Jahres.

Für einen der Leser, Jens Stollberg aus Erfurt, hat sich die Teilnahme gleich doppelt gelohnt: Er darf das Siegerauto jetzt zwölf Monate testen. Der 36-Jährige ist Elektroinstallateur und kann die Akkus des Prius Plug-in in seinem Betrieb an der Steckdose aufladen.



Quelle: Toyota

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.