Strom tanken soll nun für die Kunden einfacher werden

Es soll sich was tun!!!! Die Rede ist von der Vernetzung der öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Dafür will in Zukunft Hubnik sorgen.

Um das auch zu verwirklichen Plant das gemeinsame Unternehmen von BMW, Bosch, Daimler, EnBW, RWE und Siemens den Aufbau einer Business- und Datenplattform, die es Elektromobilitäts-Dienstleistern ermöglicht, ihr Angebot um das sogenannte eRoaming zu erweitern.

Das bedeutet, dass sich verschiedene Betreiber von Ladesäulen zusammenschließen. So haben die Kunden die Möglichkeit, alle Säulen aller Anbieter zu nutzen.  Klappt das, ist das eine ganz tolle Sache. Die Besitzer können dann mit nur einem Anbietervertrag, bei jedem öffentlichen Ladepunkt tanken.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *