Schumacher und Rosberg auf ebikes unterwegs

Michael Schumacher und Nico Rosberg  haben vier Räder mit zwei Rädern getauscht und sind trotzdem noch sehr flott unterwegs. Sie sind weltweit die ersten Besitzer des neuen smart ebikes, das im April 2012 auf den Markt kommt.

Die ebikes wurden Schumacher und Rosberg  in Barcelona bei den Testfahrten übergeben. Dazu sagte smart Chefin Annette Winkler bei der Übergabe: “ Das smart ebike ist, genau wie Formel 1 Rennwagen, perfekt auf die Bedürfnisse des Fahrers abgestimmt. Das ganze smart-Team freut sich riesig und ist mächtig stolz, dass Michael Schumacher und Nico Rosberg ab sofort mit dem smart ebike im Fahrerlager und darüber hinaus unterwegs sind.“

„Wie Kers bei unserem Rennwagen sorgt der E-Motor des ebike für zusätzlichen Schub, damit sind wir auch im Fahrerlager vorne dabei“, sagte Schumacher und  Nico Rosberg ergänzte: ,,Formel 1 bedeutet Freude an Hightech – da passt das smart ebike perfekt.“

Das smart ebike kann man ab 2.849 Euro sein eigen nennen. Das Design ist im Stil der Marke, es gibt stadtgerechter Funktionalität und einem hohen Technologieanspruch. Das smart ebike garantiert dynamischen und sicheren Fahrspaß .



Eigentlich ist das smart ebike ein Hybrid.  Der Elektromotor  schaltet sich zu, sobald der Fahrer in die Pedale tritt. Die Muskelkraft wird dabei nicht über eine herkömmliche Fahrradkette, sondern einen wartungs- und schmiermittelfreien Carbon-Zahnriemen an das Hinterrad übertragen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.