Renault unterstützt die Weiterbildung der Elektromobilität

Renault ist mit den Modellen Kangoo ZE und Twizy in das Elektroautos-Geschäft eingestiegen.

Über die Renault Foundation fördert der Autohersteller allgemeine Bildung und Kultur sowie gezielte Weiterbildung überall dort, wo Renault nicht nur Autos verkauft, sondern produziert oder forscht, berichtete auto.de. Das jüngste Weiterbildungsangebot lädt 20 Studenten im Bachelor-Studium ein, als Werkstudenten einen Abschluss für „Elektroautos und Elektromobilität“ zu erwerben.

Den theoretischen Unterricht bietet das IUT Technology Institute in Mantes, nordwestlich von Paris. Das Unternehmen, in dem der praktische Teil der Ausbildung absolviert wird, können sich die Studenten selbst auswählen. Sie werden dabei von der Foundation unterstützt.



Ziel ist es, Führungskräfte für die mittlere Ebene heranzubilden, die in den Feldern Design für Elektroautos, Produktion und Service, Onboard-IT-Systeme und der Infrastruktur für die Batterieaufladung zu Hause sind.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.