Rekordfahrt im Ford Mondeo ECOnetic: 2.536 Kilometer mit einer einzigen Tankfüllung von 71 Litern

  • Die Norweger Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink fuhren auf dem Landweg von Finnland nach Norwegen

  • Durchschnittsverbrauch: 2,79 Liter auf 100 Kilometer

Ford Mondeo Rekordfahrt Econetic

Als Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink unlängst an einem Samstag Morgen um 5.00 Uhr gemeinsam den Zündschlüssel eines serienmäßigen Ford Mondeo ECOnetic umdrehten, starteten sie ihre Kraftstoffverbrauchs-Rekordfahrt in Finnland mit randvollem Tank, das heißt: mit exakt 70,92 Liter Dieselkraftstoff. Erst 46 Stunden später, am darauffolgenden Montag Morgen um 3.10 Uhr, war der Tank leergefahren, 25 Kilometer nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo – nach exakt 2.536,4 Kilometern. Dies entspricht einem Verbrauch von 2,79 Liter auf 100 Kilometer. „Wir können mit Stolz erklären, dass wir in Bezug auf sparsamen Dieselverbrauch einen neuen europäischen Rekord aufgestellt haben“, sagte Knut Wilthil nach der Non-Stopp-Fahrt erschöpft, aber überglücklich.

Die Route führte die beiden Norweger von Helsingfors an der finnischen Westküste über Haparanda in Schweden und entlang der Ostseeküste nach Stockholm, von dort weiter nach Uddevalla an der schwedischen Westküste bis dann schließlich hinter Oslo in Norwegen der Tank leer war. Die landschaftlich reizvolle Strecke bewältigten die beiden Freunde komplett auf dem Landweg, ohne Fährverbindungen oder sonstige Fahrtunterbrechungen.

„Bereits im vergangenen Jahr haben wir versucht, einen ähnlichen Rekord auf der Strecke zwischen dem russischen Murmansk und Oslo aufzustellen, aber die Bedingungen waren durch starken Regen und stellenweise schlechte Straßen in Teilen Russlands ungleich schwieriger“, sagte Henrik Borchgrevink. „Dieses Mal waren das Wetter und die Straßenverhältnisse ganz auf unserer Seite, so dass wir einen neuen europäischen Rekord aufstellen konnten“.

Damals, im Herbst 2011, legte das Duo – ebenfalls in einem Ford Mondeo ECOnetic – mit einer einzigen Tankfüllung (70 Liter Diesel) eine Strecke von 2.161 Kilometern zurück. Die Rekordfahrt dauerte 38 Stunden und führte vom russischen Murmansk über die norwegische Hauptstadt Oslo bis nach Uddevalla, einer schwedischen Kleinstadt nördlich von Göteborg. Ihr damaliger Verbrauch: 3,2 Liter auf 100 Kilometer.

Das Fahrzeug für beide Rekordfahrten war ein Ford Mondeo ECOnetic mit dem 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor (85 kW/115 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe und serienmäßigem Start-Stopp-System. Der werksseitig angegebene kombinierte Verbrauch beträgt für dieses Modell 4,3 Liter/100 Kilometer. Der Ford Mondeo ECOnetic verfügt über eine Vielzahl innovativer Technologien zur gezielten Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Hierzu zählen beispielsweise – über das Start-Stopp-System hinaus – das Energie-Rückgewinnungs-System, das Fahrer-Informationssystem Ford ECO-Mode, die Schaltempfehlungsanzeige, der variable Kühllufteinlass, die Leichtlaufreifen sowie spezielle Schmierstoffe zur Verringerung der Reibungswiderstände in Motor und Getriebe. Diese und weitere umweltverträgliche Technologien faßt Ford unter der Bezeichnung „Ford ECOnetic Technology“ zusammen. Beim Ford Mondeo ECOnetic ermöglicht dieses Technikpaket die Senkung der CO2-Emissionen auf 114 g/km – und das alles ohne Kompromisse in puncto Fahrdynamik, Design und Sicherheit.



Knut Wilthil, 52, ist Fachkraft bei der norwegischen Luftfahrtbehörde Avinor, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Henrik Borchgrevink, 42, ist Angestellter bei der norwegischen AIS (Aeronautical Information Services), verheiratet und ebenfalls Vater von zwei Kindern.

Quelle: Ford

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.