PSA-Konzern und General Electric arbeiten zusammen

Eine Kooperationsvereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von Elektroautos haben Jean-Marc Gales, Markendirektor von PSA Peugeot und Citroen, und Ferdinando Beccalli-Falco, Präsident von General Electric Europa, beschlossen.

Mit diesem Übereinkommen möchten die beiden Firmen ein neues Elektromobilitätsangebot in Europa für Geschäftskunden entwickeln, das die aktuellen Nachteile von Elektroautos mit deren geringen Reichweite, zu langen Ladezeiten und der Fahrzeuggröße überwindet.



Die beiden Unternehmen beabsichtigen, in Frankreich ein „Customer Experience Center“ für Elektrofahrzeuge zu gründen. Das Zentrum soll die Umsetzung von Projekten fördern, die wirtschaftlichen, kommerziellen und technologischen Herausforderungen illustrieren.

Das Engagement im Bereich der E-Fahrzeuge möchte der Mischkonzern General Electric dadurch unterstreichen, rund 1.000 Elektroautos von PSA Peugeot Citroen bis ins Jahr 2015 für seine Aktivitäten in ganz Europ kaufen zu wollen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.