Prototyp Seat Leon Verde Plug-In-Hybrid

Seat präsentiert ein weiteres Hybridmodell, mit dem Seat Lean Verde. Derzeit ist es zwar nur ein Prototyp, aber was weiß man, wie es weitergeht.

Zum Abschluss des spanischen „Cenit Verde“ Forschungsprojekts zeigt Seat ein weiteres Plug-In Hybridauto, basierend auf dem Kompaktwagen Seat Leon.

Unter der Haube findet man ein Plug-In Hybridsystem bestehend aus einem 90 kW / 120 PS TSI Verbrennungsmotor mit 1,4 l Hubraum und einem 75 kW / 101 PS Elektromotor. Die gesamte Leistung liegt bei max. 125 kW / 170 PS. Die Reichweite liegt bei 50 Kilometern und mit dem  40 Liter Benzintank sind weitere 760 Kilometer möglich. Im ECE-Zyklus soll der Verbrauch bei 1,6 l / 100 km und ein CO2-Ausstoß von 36 g/km liegen. Die Realität sieht aber sicherlich anders aus.

Besonders ist das „Driving Cycle Predictor“ – System. Damit werden die Gewohnheiten und der Fahrstil des Fahrers gespeichert und ausgewertet. Damit kann man den Energieverbrauch optimieren und gleichzeitig die CO2-Emissionen senken. Auch das Ladesystem ist etwas Besonderes. Es kann mit dem intelligenten Stromnetz Smart Grid kommunizieren und zieht zum richtigen Zeitpunkt Strom aus dem Netz. Damit man dies auch optimal nutzen kann, hat man den Seat Leaon Verde mit einem 20 kW Ladegerät ausgerüstet, das sowohl Strom in die Batterie aufnimmt als auch abgibt.



Quelle: greenmotorsblog.de

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *