Peugeot Partner Electric

Der französische Autohersteller Peugeot bringt im Juni 2013 den Partner Electric auf den Markt.

Peugeot Partner Electric

Ab Mai kann der elektrische Partner bestellt werden.

Als Antrieb dient ein 49 kW / 67 PS Elektromotor mit einem Drehmoment von 200 Newtonmetern. Der Lieferwagen fährt je nach Fahrprofil und Witterung mit einer Akkuladung bis zu 170 Kilometer weit. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 110 km/h begrenzt.

Der Partner Electric ist je nach Bedarf in den Längenvarianten L1 (4,38 Meter) und L2 (4,63 Meter) zu kaufen. Durch die vollständig unterflur angebrachten Hochleistungsakkus entstehen keinerlei Einbußen bei der Ladekapazität des Kleintransporters. So beträgt das Volumen des Laderaum bis zu 3,7 Kubikmeter.

Peugeot verspricht laufende Kosten zwischen 90 Cent und zwei Euro pro 100 Kilometer (abhängig vom gewählten Stromtarif) sowie geringere Unterhaltungskosten. So ist bei Elektroantrieben zum Beispiel kein Ölwechsel nötig und auch der Verschleiß von Bremsen und anderen Fahrzeugteilen fällt erheblich geringer aus.

Mit einer speziellen Schnellladestation ist es möglich, das Fahrzeug in rund 20 Minuten zur Hälfte und binnen etwa 30 Minuten zu 80 Prozent aufzuladen. Hierfür verfügt der Partner Electric über eine spezielle Schnellladebuchse im linken hinteren Kotfügel, wo bei konventionellen Fahrzeugen in der Regel die Tanköffnung untergebracht ist. Im vorderen rechten Kotflügel ist hingegen der Ladeanschluss platziert, über den sich die Akkus mit einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose vorzugsweise über Nacht aufladen lassen. Ein kompletter Ladevorgang dauert hier in etwa achteinhalb Stunden.



Quelle: auto-medienportal

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *