Opel Rak e der Elektro-Zweisitzer

Opel will mit dem Modell Rak e seine Vorreiterrolle und Ernsthaftigkeit in Sachen Elektromobilität zeigen. Der Rak e ist ein Zweisitzer mit einem Elektromotor. Die Leistung beträgt 36,5 kW/49 PS und ist rein auf Ökonomie getrimmt. 4,9 kW/h soll er auf 100 Kilometer verbrauchen. Rechnet man mit den derzeitigen Strompreisen, bedeutet dies der Rak e braucht cirka einen Euro pro 100 Kilometer. Dieser geringe Verbrauch soll seine Ursachen einerseits im effizienten Elektroantrieb haben, andererseits auch im geringen Gewicht des nur 380 Kilogramm schweren Rak e und der kleinen Stirnfläche des Fahrzeuges. Dies kommt durch die geringe Breite von 1,20 Meter.

Die Passagiere sitzen hintereinander. Vorne sitzt man ganz bequem der Hintermann jedoch muss die Füße rechts und links vom Sitz des Fahrers platzieren. in 13 Sekunden ist er von Null auf 100 Stundenkilometer und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 120 km/h.



Im Moment ist der Rak 3 ein Unikat. Opel glaubt junge Menschen damit anzusprechen. Er gibt das Gefühl von Formel 1 aber auch das eines Motorrades. Besonders interessant könnte dies für 16-jährigen werden, wenn diese damit schon fahren dürften. Mal schauen ob dies die Rüsselsheimer durchsetzen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.