Neuvorstellung vom Peugeot 508 RXH

Peugeot geht seinen eigenen Weg mit dem System Hybrid4. Es gibt nur sehr wenige Hersteller die auf die Kombination von elektro- und Dieselmotor setzen. Ab dem Herbst ist dann bei den Peugeothändlern der 3008 Hybrid4 zu haben.

Der Preis soll dann bei rund 40.000 Euro liegen. Die Leistung bei 200 PS und der Durchschnittsverbrauch 3,8 Liter auf 100 Kilometer. Dies ist dann das teuerste Crossover Modell von Peugeot.

Der Kombi ist 4,80 Meter lang, und die Motoren sind eine Kombination aus dem 163 PS starken Zweiliter-Dieselmotor an der Vorderachse und einem 37 PS starken Elektromotor an der Hinderachse, der Drehmoment liegt bei 450 Nm. Den genauen Verbrauch weiß man noch nicht, soll aber unter 4 Liter sein. Dies wären CO2-Werte von weniger als 109 g/km. Durch die Kombination kann man auch mit Allradantrieb unterwegs sein.

Dies heißt aber nicht, dass er Offroad-tauglich wird. Darum spricht man auch vom „All-Road-Charakter“. Zur Fahrleistung wurden ebenfalls noch keine Angaben gemacht. Dies wird man dann, so wie auch den Preis, auf der diesjährigen IAA hören.

Auf den Markt soll der 508 RXH im Frühjahr 2012 kommen. Zur Serienausstattung gehört ein Keyless-Entry-System für die Türschlösser und die Zündung, elektrisch verstellbare Vordersitze, Head-up-Display, doppelverglaste Seitenscheiben, Panorama-Glasdach, Navigationssystem, Leder-Alcantara-Polsterung und 18 Zoll-Leichtmetallfelgen.

Optisch wird der 508 RXH anders aussehen. In der Front stechen die LED-Tagfahrleuchten ins Auge, die die Peugeot-Designer als „Krallen einer Großkatze“ bezeichnen. Außerdem gibt es Schutzleisten an den Schwellern von Kotflügeln. Im Innenraum gibt es exklusive Farbkombinationen, jedoch nur im Top-Modell.



Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.