Münchner Taxi-Unternehmen für Umweltengagement ausgezeichnet

TAXI Center Ostbahnhof setzt auf Hybrid-Flotte von Toyota

Toyota Umwelt eco Taxi

Das Münchner Taxi-Unternehmen TAXI Center Ostbahnhof (TCO) ist für sein Umweltengagement mit dem Silber-Status des Clubs „München für Klimaschutz“ geehrt worden. Die bayerische Landeshauptstadt zeichnet damit Unternehmen, Vereine und Verbände aus, die sich um die Verringerung von CO2-Emissionen besonders verdient machen. Der Club ist ein wichtiger Baustein, um die Ziele der Landeshauptstadt auf dem Gebiet des Klimaschutzes zu erreichen: Bis 2030 will München die CO2-Emissionen um 50 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 senken.

Der Stellvertretende Münchner Bürgermeister Hep Monatzeder hob das TAXI Center Ostbahnhof damit in den zweithöchsten Status, den der Club zu vergeben hat. Maßgeblich für diese Entscheidung ist der ganzheitlich ökologische Ansatz des Taxi-Unternehmens bei der betriebsinternen Infrastruktur – wie beispielsweise der Nutzung von Ökostrom – und bei der Zusammensetzung des Fuhrparks.

Und hier spielt die Hybridtechnologie von Toyota die entscheidende Rolle. Denn seit 2008 hat TCO-Geschäftsführer Peter Köhl seinen Fuhrpark konsequent auf Fahrzeuge mit Hybridantrieb umgestellt. Derzeit setzt Köhl 30 Toyota Prius für die Beförderung seiner Kunden ein und hat damit schon mehrere Millionen Hybridkilometer gesammelt. Die Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor macht sich vor allem im Stadtverkehr, dem Haupteinsatzgebiet der Taxis, bezahlt. Denn hier kann der Prius immer wieder Teile der Fahrstrecke rein elektrisch und emissionsfrei fahren.

Jährlich erspart Köhl unserer Atmosphäre, dank seiner Prius Flotte, rund 225 Tonnen CO2 und senkt zugleich seine Spritkosten signifikant. Im vergangenen Jahr wurde Köhl für sein Engagement bereits mit dem Münchner Umweltpreis 2011 ausgezeichnet. Zudem tragen alle Hybrid-Taxis des Unternehmens das Zertifikat „ADAC Eco-Taxi“. Diese Auszeichnung des Automobilclubs ist ausschließlich Fahrzeugen vorbehalten, die kaum Feinstaub und Stickoxide sowie weniger als 140 g/km CO2 ausstoßen.



Quelle: Toyota

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *