Mini-Mobil elektrisch unterwegs

„Mia“ heißt das kleine E-Mobil, das Die Firma Smiles bietet auch in Deutschland das kleine Elektromobil „Mia“ an. Die Mia ist 1,55 Meter hohen und ein Miniatur-Van mit zwei seitlichen Schiebetüren.

Die Inneneinrichtung kann der Käufer individuell gestalten. Das Modellprogramm umfasst außer zwei Pkw-Versionen – die viersitzige ist 3,19 Meter lang, die dreisitzige 32 Zentimeter kürzer – auch einen die längere Basis nutzenden Kleinsttransporter. Als Einsitzer, hat er einen Laderaum von bis zu 1 500 Liter. Der Preis liegt hier bei  23.500 Euro. Die 2,87-Meter-Pkw-Version mit drei Sitzplätzen, kostet um 1.000 Euro mehr, noch mal 1.000 Euro mehr kostet der Viersitzer. Aber egal  welche Variante der Fahrer sitzt alleine ganz vorne.



Mia besitzt eine Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie. Smiles gab an, dass die 8-Kilowattstunden-Variante für 80 bis 90 Kilometer reicht, und mit dem 12-Kilowattstunden-Akku fährt man 130 Kilometer, kostet aber auch um 4.500 Euro mehr.  Die Ladezeit beträgt fünf Stunden und bei dem kleineren Akku drei Stunden. Auch eine Teilladung ist möglich.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.