Microcab H2EV – Kleinwagen mit Brennstoffzelle

Der Kleinwagen, Microcab H2EV muss bei einem Test in den West Midlands seine Alltagstauglichkeit zeigen.


Nachdem vor kurzem in England die erste öffentliche Wasserstofftankstelle im Hondawerk in Swindon eröffnet wurde, wird nun das erste Brennstoffzellenauto aus England präsentiert. Das Microcab H2EV entstand aus einer Idee von John Jostins, Proffessor für nachhaltiges Mobilitätsdesign an der Coventry University.

Das 4-sitzige Brennstoffzellen Auto wird von einer 3 kW Brennstoffzelle vorangetrieben und soll mit einer Tankfüllung um die rund 190 Kilometer weit fahren können. Die Höchstgeschwindigkeit des Microcabs soll bei rund 64 km/h liegen, so läßt sich der Einsatzbereich schon erahnen, nämlich die Stadt.

Zum geringen Gewicht von 550 Kilogramm, trägt unter anderem das Chassis des kleinen Brennstoffzellen-Autos bei.
Produziert und geliefert wird der H2EV von der Sportwagen-Traditionsschmiede Lotus.
Insgesamt stehen 4 verschiedene Aufbauten zur Wahl: Taxi, Urban Car, Van und Pickup.



Die Technik ist hier sicherlich sehr fortschrittlich.
Über Design und Geschmack lässt sich bekanntlich streiten bzw. diskutieren.
Jetzt fehlt nur noch die Infrastruktur.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Brennstoffzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.