Lithium-Ionen-Akkus müssen billiger werden

Lithium-Ionen-Akkus sind ja sehr teuer aber warum? Weil das Fertigungsverfahren nach wie vor sehr aufwendig ist und somit steigen auch die Kosten. Dies wiederum sorgt auch für die hohen Kosten bei den Elektroautos.

Ziel soll es aber sein, das immer mehr alternative Antriebe auf unseren Straßen unterwegs sind. Darum arbeiten nun das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Stuttgarter M+W Group daran, eine Lösung zu finden, um den Energie- und Materialeinsatz in der Batterieproduktion zu reduzieren. Dadurch werden die Akkus auch günstiger und somit für viele unter uns leistbarer. Ein Augenmerk hat man darauf gelegt, dass das Gesamtenergiesystem von Fabrik und Produktionsanlage optimiert wird. Man will auch auf mehr erneuerbare Energie zurückgreifen. Als ersten Schritt dazu, will man bis Februar 2013 einen besonders effizienten Trockenraum für die Montage von Lithium-Ionen-Zellen bei der Fertigung von Batterien am KIT einrichten.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *