Lincoln MKZ Hybrid kostet so viel wie die konventionellen Modelle

Lincoln bietet den MKZ Hybrid fürs gleiche Geld an wie die konventionell angetriebene Variante.

In Deutschland kennt man die Firma Lincoln nicht wirklich. Ganz anders in Amerika. Lincoln ist eine US-amerikanische, zum Hause Ford gehörende Traditionsmarke und für ihre luxuriösen PKWs bekannt. Mit dem neuen Angebot machten sie Schlagzeilen in der ganzen Welt. Für einen Einstiegspreis von 35.925 Dollar verkauft Lincoln das Hybridauto. Das erstaunliche daran ist, es ist der gleiche Preis wie beim konventionell angetriebene Modell. Das ist weltweit das erste Mal passiert. Sonst sind die Hybrid-Modelle ja immer teurer.

Der MKZ Hybrid hat einen 2,5 Liter großen vierzylindrigen Verbrennungsmotor der im Atkinson-Zyklus läuft und eine Leistung von 115 kW / 156 PS bietet. Der Elektromotor hat eine Leistung von 29 kW / 40 PS. Das sind zusammen dann 140 kW / 191 PS. Stimmen die Angaben des Herstellers hat er einen Verbrauch von 6,0 Litern pro 100 Kilometern.

Sind diese Angaben korrekt, dann kann man wohl den Hut davor ziehen.



Quelle: greenmotorblog.de/electrive.net/lincoln.com

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *