LEXUS präsentiert auf der North American International Auto Show in Detroit ein neues sportliches 2+2 Coupé Concept Car mit LEXUS Hybrid Drive

Heute enthüllt Lexus auf der North American International Auto Show in Detroit ein neues Konzept für ein 2-plus-2-sitziges Sportcoupé, das bis zum 22. Januar auf dem Lexus Stand zu sehen sein wird. Die Studie mit der Bezeichnung LF-LC wurde vom Calty Design Studio in Newport Beach, Kalifornien mit dem Ziel gestaltet, die Marke Lexus mit ebenso emotionaler wie avantgardistischer Eleganz neu zu interpretieren. „Der LF-LC trifft genau unsere Vorstellung vom ultimativen Premium-Sportcoupé“, freut sich Kevin Hunter, President von Calty Design Research. Und Karl Schlicht, General Manager der Lexus Product and Marketing Planning Division, ergänzt: „Mit der neuen Designsprache haben wir einen Wendepunkt in der Geschichte der Marke Lexus erreicht. Am charakteristischen Diabolo-Kühlergrill des neuen Lexus GS ist dieser Wandel bereits zu erkennen, mit dem hier in Detroit vorgestellten LF-LC aber gehen wir noch einen Schritt weiter. Die stilistischen Schlüsselmerkmale dieses 2+2-Concept-Cars mit Vollhybrid-Antrieb geben einen Eindruck vom Design der Serienmodelle, die wir im Laufe der nächsten zwei Jahre präsentieren werden.“

Natürlich findet der Betrachter auch beim LF-LC den Diabolo-Kühlergrill wieder, doch hier zeichnet er sich – von einer Aluminiumeinfassung gerahmt – durch eine besonders augenfällige dreidimensionale Form aus, deren untere Ecken von zwei markanten Kühllufteinlässen betont werden. Von der Seite betrachtet imponiert die kraftvoll dynamische Silhouette des LF-LC mit einer Linienführung, die sowohl Richtung als auch Bewegung vermittelt. Nahezu vollkommen transparent führten die Designer das Dach aus, bei dem ähnlich wie in der modernen Architektur Glasflächen fugenlos ineinander übergehen. Die großzügige Verglasung fügt sich nicht nur perfekt in die glatten Flächen der Karosserie, sie trägt auch zur guten Übersicht für den Fahrer bei. Akzente setzt die seitliche Dacheinfassung aus poliertem Aluminium. Geschickt greift das Heck die Dynamik des Gesamtentwurfs auf. Das Diabolo-Motiv findet sich hier ebenso wieder wie der Charakter der vorderen Leuchteneinheiten, und unweigerlich fällt der Blick des Betrachters auf die vierflutige Auspuffanlage, die auf das Potential des Antriebs schließen lässt.


Im Innenraum des LF-LC bilden Form und Funktion eine fahrerorientierte Synthese. Die von innovativer Technologie geprägte Atmosphäre kontrastiert mit glatten Flächen und einer organischen Formensprache. Als Materialien kommen geschmeidige Glatt- und Veloursleder mit Akzenten aus poliertem Metall und edlem Holz zum Einsatz. Die leichtgewichtigen Vordersitze sind stilistisch ebenso vom Rennsport inspiriert wie das Lenkrad, das mit integrierten Bedienelementen und einer Starttaste aufwartet. Der Fahrer ist umgeben von tief ausgeformten Seitenstrukturen und einer hohen, schwungvoll gezeichneten Armaturentafel. Die Designer haben es darauf abgesehen, seine ganze Aufmerksamkeit auf die Straße sowie auf die Instrumente und Bedienelemente lenken.

Der LF-LC ist mit einem Farbdisplay mit Remote-Touch Bedienelement ausgestattet, das dem Fahrer die intuitive Bedienung ermöglicht, ohne seine Körperhaltung oder Blickrichtung zu verändern. Zwei 12,3 Inch große LCD-Displays liefern Navigationshinweise und andere Informationen und dienen zur Steuerung von Navigations- und Audiosystem sowie Klimaautomatik. Mittels Touch-Screen-Oberflächen an den Türen werden die Fensterheber bedient sowie die Außenspiegel und Sitze eingestellt. Die wichtigsten Instrumente sind in LCD-Technologie in mehreren Ebenen als Kombination aus Analog- und Digitalanzeigen ausgeführt. Im hinteren Bereich findet der Fahrer die Anzeigen für Kühlmitteltemperatur und Kraftstoffvorrat sowie das Eco Meter, in der vorderen Ebene Drehzahlmesser und Tachometer.



Mit Frontmotor, Heckantrieb und dem fortschrittlichen Advanced Lexus Hybrid Drive hält der LF-LC, was sein Design verspricht. Das technische Konzept ganz nach Art des Hauses Lexus bürgt für ein Höchstmaß an Fahrspaß verbunden mit einem Maximum an Kraftstoffeffizienz.

Quelle: Lexus

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.