Kia speziaisiert sich auf Elektroautos, Hyundai auf Plug-In-Hybrid

Kia hat siech auf Elektroautos spezialisiert und Hyundai auf Plug-In-Hybrid und Brennstoffzellen.

Die Südkoreaner haben ihre Kompetenzen klar unterteilt. Hyundai arbeitet nicht mehr an batterieelektrischen Autos und Kia halten sich bei der Entwicklung von Plug-In-Hybriden und Brennstoffzellen raus.  Das gab Yang Woong-Chul, Vizepräsident Hyundai Kia Automotive Gruppe, bei einer Pressekonferenz auf der IAA bekannt.

Kia konnte bereits mit dem Modell BlueOn viel Erfahrung sammeln und kann sich so auf das elektrifizierte Kleinwagensegment konzentrieren.



Hyundai dagegen hat einen Vorsprung bei der Herstellung von Wasserstoff-Brennstoffzellen. So haben die Etwickler von Hyundai mit dem Brennstoffzellen-Stacks mit einer Leistung von 115 kW, die Kernkomponente zukünftiger Brennstoffzellen-Autos wie dem Hyundai Blue2 geschaffen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.