Jaguar XJ-e wird ins Rennen geschickt

Jaguar hat einen Plug-In Hybriden der aber noch nicht in Serie gegangen ist. Dafür schickt man ihn aber ins Rennen um den Titel des effizientesten Autos der Welt.

Die Rede ist vom “Future Car Challenge” des englischen Royal Automobile Clubs, diese wird seit 2010 jährlich ausgetragen. Man will der Bevölkerung die Leistungsfähigkeit alternativ angetriebener Fahrzeuge näher bringen. Deshalb sind hier batterieelektrische Autos genauso vertreten wie Hybridautos oder Brennstoffzellenautos.

Dieses Jahr wollte auch Jaguar dabei sein und schickte seinen Jaguar XJ-e ins Rennen. Am 3. November kann dann der Jaguar XJ-e mit seinem 2-Liter-Turbo-Vierzylinder und einen Elektromotor mit einer Leistung von 69 kW / 89 PS von London bis Brighton zeigen was er kann. 100 Kilometer weit ist die Stecke, rein elektrisch kann er 40 Kilometer fahren. Reizen die Piloten des Jaguars diese Reichweite voll aus, dann stehen die Chancen trotz der geschätzten Systemleistung von 246 kW / 335 PS nicht schlecht. Sonst ist noch zu erwähnen, dass er in 6,4 Sekunden von Null auf 100 ist und der Verbrauch bei 3,2 Liter auf 100 Kilometer liegt. Bei diesen Angaben handelt es sich jedoch um Laborwerte, man darf gespannt sein ob dies auch in der Realität so ein wird.



Quelle: greenmotorsblog.de

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *