Infiniti LE Concept kommt in den nächsten zwei Jahren

Das Konzeptauto der luxuriösen Nissan-Tochter Infiniti, das LE Concept, soll schon innerhalb der kommenden zwei Jahre in Produktion gehen.

Passend zum Marktstart des Nissan Leaf in Europa stellt Nissan mit der Präsentation des Infiniti LE klar, dass der batterieelektrische Kompaktwagen erst den Anfang des Elektroauto-Fahrplans des Konzerns darstellt. Am meisten überrascht jedoch die Ankündigung der Japaner, dass die batterieelektrische Mittelklasse-Limousine bereits innerhalb der kommenden zwei Jahre in Produktion gehen soll.

Das Infiniti LE Concept ist laut Hersteller mit einem 100 kW / 136 PS starken Elektromotor ausgerüstet der ein max. Drehmoment von 325 Nm leistet. Das ist gegenüber des Leaf ein Leistungszuwachs von etwa 25%, die Kapazität der Batterieeinheit soll mit 24 kWh jedoch dieselbe bleiben. Die Reichweite für den Infiniti LE dürfte somit pro Ladung bei etwa 160 km liegen. Mit 4,72 Metern Länge ist der LE etwa 30 cm länger als der Leaf und dürfte damit auch etwas mehr als die 1520 kg Leergewicht des Leaf auf die Wage bringen.

Wahnsinnig sportliche Fahrleistungen sind also nicht gerade vom infinit LE zu erwarten, aber warten wir einmal ab, ob sich beim Gewicht nicht doch einiges tun wird. Schön wäre auch, wenn Infiniti sich nochmals Gedanken über die Batterien machen würde. Dieselben zu verbauen wie im Leaf würde nicht gerade von Fortschritt zeugen.

Eine der herausragendsten technischen Errungenschaften des Infiniti LE ist das System zum induktiven Laden. So sitzt am hinteren Ende des LE unterhalb des Kofferraums die Einheit fürs kabellose Laden des Batterieeinheit.

Einen etwaigen Preis hat Nissan noch nicht genannt.


[youtube v/DqKOaeveaQc]

Quelle: greenmotorsblog.de

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.