Hybrid Motoren von BMW und PSA

Ab dem Jahr 2015 soll das Joint-Venture von BMW und Peugeot Citroen Electrification zu einem der führenden Anbieter bei der Elektrifizierung von Antriebssystemen werden.

In München soll ein Foschungs- und Entwicklungszentrum mit 400 Mitarbeitern errichtet werden.
Die Investitionen werden rund 100 Millionen Euro verschlingen.

Die Produktion der dort entwickelten Hybridkomponenten wird in Mühlhausen im Elsass erfolgen, wo zirka 250 Beschäftigte arbeiten.



Die Kooperation zwischen BMW und PSA läuft auf einer jahrelangen Partnerschaft der Unternehmen. Seit dem Jahr 2002 wurden gemeinsam 8 Millionen Vierzylinder-Benzinmotoren für Mini, Peugeot und Citroen produziert.
Die neue Generation von den Vierzylinder-Benzinmotoren soll auch gemeinsam entwickelt  und produziert werden.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.