High-End-Medientechnik beim Audi future lab

Der deutsche Autohersteller Audi zeigt die Antriebe der Zukunft.

Was hat Audi schon umgesetzt bzw. möchte man noch im Bereich alternativen Antrieben umsetzen?

Audi inszeniert seine neuen Antriebstechnologien beim Audi future lab: tron-experience in Berlin-Tempelhof als faszinierendes Medienerlebnis. Die meisten Multimedia-Inhalte sind auch online verfügbar.

Audi A3 Sportback e-tron

Im Mittelpunkt der Presseveranstaltung für Journalisten und Blogger stehen fünf richtungsweisende Automobile des Premiumherstellers:

„Die Audi tron-Familie steht für alltagstaugliche Plugin-Hybride und CO2-neutrale Langstreckenmobilität“, sagte Wolfgang Dürheimer, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG, bei der Eröffnung. „Unser Weg führt zu nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität, die Spaß macht und bezahlbar ist.“

Audi präsentiert alle Modelle mit modernster Medientechnik.Die 3D-Animation zur Audi tron-Philosophie zeigt die Audi-Technologie in sämtlichen Details originalgetreu. 16.600 Einzelbilder („Frames“) bebildern den Vorsprung durch Technik. Für besondere optische Brillanz werden in jeder Sekunde 50 statt der sonst üblichen 25 Frames abgespielt.

Audi stellt den Audi A3 Sportback e-tron – mit seinen Leistungsmerkmalen – vom Batteriekonzept bis hin zum Grünstrom-Angebot – in einer Augmented Reality-Anwendung vor. Der Redner nutzt dabei einen Tablet-Computer der neuesten Generation als Präsentationsterminal. Mittels Tablet-Kamera kann er das Auto scannen und wie mit einem Röntgen-Effekt alle Teile des Antriebsstrangs direkt und präzise im Auto darstellen. Daraufhin führen Animationen und Illustrationen in die jeweiligen technischen Details.

Die Key Note-Rede zur Audi tron-Familie wird mit Holografie-Einblendungen unterstützt: Autos und Technologie-Komponenten scheinen dabei im Raum zu schweben. Möglich macht das eine 27 Quadratmeter große transparente Spezial-Leinwand, auf die von oben Animationen projiziert werden. Dieses Darstellungsformat macht die neuen Antriebstechnologien von Audi – im Sinne des Wortes – begreifbar.

Leider konnte ich bei diesem Event nicht dabei sein.
Was meine Autoblogger Kollegen aber bei Audi erlebt haben und was sie darüber berichten könnt ihr auf den folgenden Links nachlesen:

Audi-Blog mit Gastbeitrag von Kai Bösel

MotoBlog

Autophorie

Trendlupe

Imaedia

Passiondriving

Rad-ab

Auto geil

Autohaus Wolfsburg

Greenmotorsblog

Quelle: Audi

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *