Geballte Elektropower fährt über die Alpen

Auch heuer wieder findet die Elektroauto-Rallye e-miglia statt. Sie fahren von München bis St. Moritz und bietet sicherlich wieder sehr viel Spannung und Spaß.

Gestartet wird am 12. August 2012. Die Reise geht durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz. Was die maximal 32 Teilnehmer können, zeigen sie auf den 800 Kilometern die Richard Schabler geplant hat. Etwas ist heuer aber anders, denn nicht nur rein batterieelektrische Fahrzeuge gehen an den Start, nein auch Range-Extender sind geplant. Die vier gemeldeten Fisker Karma wurden leider sehr kurzfristig wieder von der Veranstaltung abgezogen. Die entstandenen Lücken werden aber sicherlich angemessen gefüllt.

Aber nun kommen wir zur Strecke: Die e.-miglia startet in München am 12. August um 17:30 Uhr und fährt nach Rosenheim. Am nächsten Tag geht die Fahrt über Salzburg nach Bruck. Am Dienstag das ist der 14. August ist dann das komplett aus Elektroautos bestehende Fahrerfeld von Bruck auf um über Heinfels nach Bozen zu gelangen. Gleich am nächsten Tag geht es dann von Bozen über Schlanders nach St. Moritz. Und dann geht es am 16. August in und um St. Moritz richtig zu. Hier werden nämlich die Abschlussetappe der diesjährigen e-miglia gefahren.



Jeder der Teilnehmer wird ungefähr 200 Kilometer pro Tag fahren. Wie man aber weiß muss ein Elektroauto aber immer wieder an die Steckdose. Darum gibt es ein 3-4-stündige Mittagspause in der man das Elektroauto laden kann und natürlich in der Nacht. Nach 8 Stunden Ladezeit kann der Fahrer am nächsten Tag in ein vollgeladenes Auto steigen und wieder voll Gas geben.

Quelle: greenmotorsblog.de

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.