Fischer ist zurück

Die Traditionsfirma Fischer ist zurück. Gestartet wird mit drei E-Bikes in Form eines City- und Trekkingrads. Die 250-Watt-Elektromotoren sorgen für eine Tretunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Die Reichweite liegt bei 80 km.

Es gibt zwei Lithium-Ionen-Akkus, dadurch kann man die Reichweite verlängern oder man fährt mit einem der Stromspeicher und der andere kann in der Zwischenzweit geladen werden. Die Ladezeit beträgt an einer haushaltsüblichen Steckdose drei bis vier Stunden. Das zweite Ladegerät gibt gratis dazu. Man muss sich nur beim Hersteller kostenlos registrieren.

Zur Wahl steht ein Citybike mit niedrigem Durchstieg, einer Siebengang-Nabenschaltung, Alurahmen samt Gelsattel und Vorderradmotor. Alternativ findet sich im Angebot ein Trekkingrad in einer Damen- und einer Herrenversion. Dieses Modell wartet mit Hinterradmotor, 21-Gang-Kettenschaltung und einem Nabendynamo auf. Alle drei Räder kosten 999 Euro und sind in Bau- und SB-Warenläden zu haben.



Auf den Rahmen gibt der Hersteller 30 Jahre Garantie, auf alle Ersatzteile drei Jahre und für seine Akkus zwölf Monate. Sollte sich einmal ein Problem ergeben, gibt es ein umfassendes Rund-um-Service, der eine kostenlose Service-Hotline und einen kostenlosen Zuhause-Reparatur-Dienst beinhaltet. Technische Probleme werden dabei nach Terminvereinbarung bundesweit und kurzfristig direkt beim Kunden vor Ort behoben.

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *