Fiat Panda mit Zweizylinder-Turbo und Erdgasantrieb

Der Fiat Panda Natural Power ist eine Erweiterung zu den herkömmlichen Antriebsarten wie Benzin und Diesel.

Erdgas ist die neue Antriebsart beim Fiat Panda. Der 0,9 Liter TwinAir Turbo Natural Power Motor hat eine Leistung von 80 PS und einen Verbrauch von 3,4 Liter pro 100 Kilometer. Der neue Panda ist aber nicht nur sehr umweltbewusst, er hat auch noch andere Merkmale. Dazu gehören eine größere Spurweite sowie Hinterradaufhängung mit Torsionsachse und geringerer Wankneigung.

Herausragend soll die Reichweite sein, die bei einer um 30 Prozent verbesserten Leistung im Vergleich zum Panda Classic 1.4 Natural Power um 10 Prozent gestiegen ist.

Der Benzintank fasst 35 Litern.  Der Gastank wurde am Unterboden des Fahrzeugs angebracht, darum bleibt das Kofferraumvolumen, wie bei der Benzin- oder Dieselvariante, bei 200 Liter. Die Erdgasflaschen haben ein Fassungsvermögen von etwa 12 Kilogramm, das entspricht 72 Litern bei einem Druck von 200 bar. Dafür bezahlt man in etwa 11,35 Euro, das ist schon fast ein Geschenk im Vergleich zu den Benzin- oder Dieselpreisen.

Bestellen kann man den Fiat Panda Natural Power ab sofort in der Version Easy um 15.590 Euro, in der Version Lounge um 16.590 Euro und der neuen Ausstattungslinie Trekking um 17.050 Euro.



Bildquelle: motorline.cc

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Autogas / Erdgas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.