Die erste Ladestation für E-Autos in Oberndorf

Die neue Ladestation für Elektroautos steht direkt am Parkplatz bei der Haltestelle „Oberndorf Bahnhof“ der Salzburger Lokalbahn.

„Wir möchten vor allem für Pendler eine attraktive Kombination von umweltfreundlichen öffentlichem und individuellem Verkehr bieten. Darum haben wir die Ladestation direkt beim Bahnhof aufgestellt“, so Bürgermeister Peter Schröder.

Im gesamten Bundesland Salzburg gibt es mittlerweile 45 öffentliche Ladestationen von ElectroDrive Salzburg. Hier kann man Ökostrom für PKW beziehen. In der Stadt Salzburg gibt es sogar drei ausgewählte Stationen, bei denen Kunden während des Ladens gratis in der Kurzparkzone parken können. „Unser Netz an Ladestationen ist quasi flächendeckend im Bundesland Salzburg“, so Dietmar Emich, Geschäftsführer von ElectroDrive Salzburg. „Unsere neuen Ladestationen wie jene in Oberndorf sind bereits die zweite Generation und erlauben auch schnellere Ladungen. Kunden von ElectroDrive Salzburg bekommen eine Ladekarte, mit dieser hat man eine ganz bequemen Zugang zum Ökostrom für das Elektroauto.“

Die ElectroDrive Salzburg GmbH

Seit 2009 wird unter dem Titel ElectroDrive in Salzburg Elektromobilität angeboten. Im Dezember 2009 wurde Salzburg dafür vom Klima- und Energiefonds (KLIEN) zur Modellregion für Elektromobilität in Österreich ausgezeichnet. Anfang 2010 wurde die ElectroDrive Salzburg GmbH, eine 100 % Tochter der Salzburg AG, gegründet. Das Unternehmen vertreibt Lade-Infrastruktur für E-Auto-Besitzer in enger Zusammenarbeit mit dem Autohandel. Außerdem werden öffentliche Ladestationen im Bundesland Salzburg errichtet. Geschäftsführer ist seit Herbst 2012 Mag. Dietmar Emich.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *