Die angesagtesten alternativen Antriebe im Jahr 2017

Alternativ angetriebene Fahrzeuge sind nach wie vor ein Renner. Sie versprechen sparsam in Gebrauch und Unterhalt zu sein, sind oft sehr umweltfreundlich und vor allem im hektischen Stadtverkehr mit hoher Tankstellendichte komfortabel zu nutzen.

 

Vienna Autoshow16 Alternative 18

Die angesagtesten alternativen Antriebe im Jahr 2017 sind schon lange nicht mehr experimentelle Exoten, die sich nur Sonderlinge und Experten anschauen sollten. Die Vielfalt ist groß, so dass die Auswahl auf den ersten Blick nicht allzu leicht fällt – aber auch der individuelle Gewinn kann sehr hoch sein, ein klein wenig Mühe bei der Recherche lohnt sich oft. Zwar sind auch alternative Kraftstoffe nicht frei von Preissteigerungen, doch diese geht oft deutlich langsamer vonstatten und natürlich bewegen sie sich auch einfach nicht auf dem gleichen Niveau wie Benzin und Co., von der unterschiedlichen Steuerlast und Kaufprämien ganz zu schweigen.

Der Dauerbrenner: Autos mit Hybridantrieb!
Etabliert ist inzwischen der Motor mit computergesteuertem Elektromotor in der Hinterhand – der sogenannte Hybridantrieb. Hauptsächlich innerstädtisch kann hier mit Strom gefahren werden, vorausgesetzt die Akkus sind voll. Dieses Konzept ist auch 2017 weiter stark im kommen. Die Kombination bietet eben allerlei Vorteile. Emmissionsarmes Vorankommen, solange eine gewisse Geschwindigkeit nicht übertreten wird – oder auch ein kräftiger Beschleuniger, wenn es mal flott zur Sache gehen soll: Der Elektromotor kann beim Gas geben aufgeschaltet werden, dann macht das eigentliche Vernunftauto richtig Spaß.

Das Steuerparadis: Erdgasautos!
PKWs mit Erdgasantrieb führen ein Dasein in der Nische, zu unrecht! Die Vorteile des enorm günstigen Antriebs mit Erdgas liegen auf der Hand: Der Kraftstoff ist arm am Klimakiller CO2 und wird entsprechend steuerlich bevorzugt, mit bis 2018 um 60 Prozent reduziertem Steuersatz. Das führt zu Einsparungen im Bereich von hunderten Euro, bei stetig wachsendem Tankstellennetz. Wer hier investiert handelt klug – denn die anfängliche Skepsis war damals schon eher unbegründet. Hauptargument war etwa die verhältnismäßig komplizierte Tanksituation, in der nur voll- oder garnicht getankt werden konnte. Das ist ein eher nebensächliches Argument und inzwischen längst behoben. Der geringfügig höhere Anschaffungspreis, der bei Modellen aller Hersteller zu finden ist, relativiert sich schnell – besonders wenn das neue Auto aus der Gebrauchtwagenbörse stammt. Vielfahrer können durch diesen alternativen Antrieb vierstellige Einsparungen pro Jahr erreichen und nebenbei den Klimawandel verlangsamen, ein immer wichtiger werdendes Argument für besonders die umweltbewussten Großstädter. Ganz klar einer der angesagtesten Alternativantriebe 2017!

Das Technikwunder: Elektroautos!
Nichts ist moderner als Autos mit Elektroantrieb. Obwohl es schon seit einigen Jahren voll-elektrische PKW zu kaufen gibt, starten diese erst jetzt richtig durch. Modernes Interieur, enorme Batteriekapazitäten, hochwertige digital Unterstüztung im Cockpit, der angesagteste alternative Antrieb für 2017 ist sicher der Elektroantrieb, der auf jeder Automesse den Ton angibt – für Kunden die es sich leisten wollen. Die geringe Kapazität für Langstrecken war bisher oft ein Argument gegen die Autos mit Strom, inzwischen ist das Argument aber ein alter Hut: Reichweiten von mehreren Hundert Kilometern sind üblich, entgegenkommend wirkt das verbesserte Netz an Tankstellen mit Ladeanschluss, oft sogar dem schnellen Starkstrom. Innerorts und für Kurzstrecken ist die Lage klar, komfortables Reisen bei Null Umweltbelastung, oft gesonderte Parkplätze und neidische Blicke der jungen Generation lassen keine Wünsche übrig. Seitdem es eine Kaufprämie für E-Autos gibt zeigt auch der Staat, dass er es ernst meint. Die Hersteller bieten längst Modelle in allen Varianten und Preisklassen an.

 

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.