Bosch hilft beim durchstarten

Bosch möchte mit einem neuen Software-Startpaket, Ladestationsbetreibern und Energieversorgern wie zum Beispiel Stadtwerke, beim durchstarten in die Elektromobilität helfen. Dieses Paket wurde auf der Essener Messe „E-world & water“ vorgestellt. Das besondere daran ist, dass das „eMobility Starter Package“ auch mobil angewendet werden kann. Es ermöglicht E-Mobilisten unter anderem das Navigieren zur nächstgelegenen Ladestation von unterwegs. Durch diese neue Software wird auch der Ladevorgang automatisch erfasst und nachvollziehbar abgerechnet.

Bosch sieht den Vorteil in seinem Paket, dass man es variabel einsetzen kann und nicht nur für eine bestimmte Ladestation. Doch bevor dies in Deutschland eingeführt werden kann, muss man sich auf einheitlichen Steckerstandard einigen und ein Netz von Strom-Tankstellen aufbauen. Anders in Singapur, hier ist der schwäbische Systemhersteller bereits federführend am Management der dortigen Ladeinfrastruktur beteiligt.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.