BMW, Citroen und Peugeot machen eine gemeinsame Sache!

In der Hybrid-Technologie wollen BMW, Citroen und Peugeot gemeinsame Sache machen und in einem Team arbeiten. Der erste Schritt dafür war, dass sie einen Joint Venture Namens „BMWPeugeotCitroen Electrification“ eröffneten.

Alle drei werden an dem neuen Unternehmen zu gleichen Teilen beteiligt sein. Man hofft, einen großen Schritt zu schaffen, in dem sie mit vereinten Kräften an der Entwicklung und Produktion von Hybridkomponenten arbeiten. BMW und der PSA Konzern wollen auch hier Kosten einsparen so gut es geht. Schon im Jahr 2014 möchte man die Fahrzeuge von Peugeot, Citroen und BMW mit den gemeinschaftlich entwickelten Hybridkomponenten ausstatten.

Die Geschäftsführung als auch das Personal des Joint Ventures will man zu gleichen Teilen aus Mitarbeitern beider Konzerne zusammensetzen. Auch weiteres Personal soll eingestellt werden. Wo das Unternehmen sich nieder lassen wird, weiß man aber noch nicht.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.