Better Place mit der ersten Batteriewechselstation Europas

Die Firma Better Place hat die erste Batteriewechselstation für Elektroautos in Kopenhagen aufgestellt, diese Wechselstation befindet sich in Gladsaxe, am Stadtrand von Kopenhagen.


Bei der Einweihungsfeier wurde die Batteriewechseltechnologie des Unternehmens an dem Elektroauto Renault Fluence Z.E. vorgeführt.

Diese Wechselstation ist die erste von rund 20 Batteriewechselstationen, die in den nächsten Monaten in ganz Dänemark eröffnet werden sollen.
Die Wechselakkusysteme für Elektrofahrzeuge sollen ein Teil der landesweiten Ladeinfrastruktur werden.



Im März 2011 eröffnete Better Place das „Better Place Center“ in Hellerup, ebenfalls Dänemark. Seit der Eröffnung des Centers waren schon 3.000 Besucher vor Ort. Insgesamt 9 von 10 Besuchern dieses Centers haben nach ihrem Besuch erklärt, dass sie dei Anschaffung eines Elektroautos in Erwägung ziehen.
Ab dem 4. Quartal kann man den Renault Fluence Z.E. in der „Prime Time“ Ausführung in Dänemark kaufen, der Preis liegt bei 205.000 DKK, das sind rund 27.496,- Euro.

Die Batterie muss, wenn man die Wechselstation verwenden möchte, von Better Place geleast werden, demnach werden 5 verschiedene Pauschalpakete für das Elektroauto angeboten, deren Preise sich an den gefahrenen Kilometern orientieren.

Henrik Bang von Renault Dänemark sagte, “ Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein für die Partnerschaft zwischen Better Place und Renault. Gemeinsam erschließen wir das gesamte Potential von Elektrofahrzeugen und verschaffen ihnen praktisch eine unbegrenzte Reichweite, da die Benutzer nicht mehr stundenlang auf die Aufladung warten müssen. Die dänischen Verbraucher sind federführend beim Übergang zu einem nachhaltigeren Beförderungsmodell.“

Better Place ist mit dem Energieversorger DONG Energy eine Kooperation eingegangen und möchte in der Zukunft mehr als 45 Orte mit einer Ladeinfrastruktur versorgen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.