Audi sorgt für nachhaltigere Mobilität

Man will sich umweltbewusst zeigen, die alternativen Antriebe auf unsere Straßen bringen, doch sind wir uns mal ehrlich. Ist es wirklich umweltbewusst wenn wir zwar mit Elektroautos fahren aber der Strom nicht auf regenerative Weise hergestellt wird. Ist das dann nicht alles nur „Augen aus wischerei“?

Gut, Audi sieht das wohl ähnlich. Darum hat Audi nun ein ganzheitliches Konzept erarbeitet, das unter dem Namen „Audi balanced mobility“ läuft. Damit will man für eine grüne Mobilität sorgen. Man investiert in Windkraftanlagen, die wirklich sauberen Strom erzeugen. Mit einem Teil dieses Stromes wird Wasser in seine Bestandteile Sauerstoff und Wasserstoff getrennt. Nimmt man dann diesen Wasserstoff und verbindet ihn mit CO2bekommt man das sogenannte synthetische Erdgas. Bei Audi heißt es einfach e-gas. Dies kann man auch fürs Heizen von Häusern verwenden.



Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Autogas / Erdgas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.