700 Kilometer mit dem Hyundai ix35 Fuel Cell

Rekord von Hyundai.

Hyundai ix35 Fuel Cell

Hyundai hat mit dem ix35 Fuel Cell einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge mit einem Brennstoffzellenantrieb aufgestellt.

Das auf der ganzen Welt erste produzierte Serien-Fahrzeug mit der umweltfreundlichen Antriebstechnik legte mit einer Tankfüllung 700 Kilometer zurück. Am Steuer saßen die norwegischen Umweltschützer Marius Bornstein und Arnt G. Hartvig.

Die Route führte den ix35 Fuel Cell durch drei Länder. Es wurde in Oslo (Norwegen) gestartet, weiter ging es über Göteborg (Schweden) und Kopenhagen (Dänemark) bis zum Ziel nach Malmö (Schweden).

Auf der zehnstündigen Fahrt durch Städte und über Autobahnen erreichte das Fahrzeug eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 76 km/h. Dabei wurde die Reichweiten-Werksangabe von 594 Kilometern eindeutig übertroffen. Am Ende der Reise zeigte der Bordcomputer sogar noch zehn Kilometer Restreichweite an.

Im April 2012 waren Bornstein und Hartvig mit dem 100 kW / 136 PS starken ix35 Fuel Cell bereits von Oslo nach Monaco gefahren. Mit der 2.260 Kilometer langen Tour wollten die beiden Norweger auch auf das, wenn auch nur sehr langsam, wachsende Netz von Wasserstofftankstellen aufmerksam machen.



Quelle: Auto-Presse

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Brennstoffzelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.