12 Porsche Hybrid-Panamera im Großversuch

Je einen Panamera S E-Hybrid stellt die Porsche AG insgesamt 12 Partnern für den Fahrdienst zur Verfügung. Die Partnerunternehmen sind 11 Hotels und der Flughafen Stuttgart. Anlass ist das Forschungsprojekt Schaufenster Elektromobilität. Die von der Bundesregierung geförderte Initiative will den Einsatz von Elektro-Antriebstechnologie unterstützen.

Porsche Panamera S E-Hybrid

Mit dem Plug-in-Hybriden Panamera wird in den beiden Forschungsregionen Baden-Württemberg und Bayern-Sachsen erstmals ein Auto der Premium-Klasse untersucht. Bisher waren hauptsächlich Kleinwagen und Transporter Teil des Projekts. Bestandteil der Projektarbeit ist der Austausch von Daten über die Autos und deren Einsätze in 14-tägigem Rhythmus. Die Technische Universität Karlsruhe analysiert über zwei Jahre hinweg auch das Nutzerverhalten der Fahrer und den Anteil der rein elektrisch zurückgelegten Strecken. Beim Panamera beträgt die rein elektrisch zurückgelegte Strecke beispielsweise bis zu 36 Kilometer. Porsche investiert im Rahmen des Projekts 2,7 Millionen Euro. Der Autobauer finanziert etwa die Ladestationen bei den zwölf Partnern sowie die Sprit- und Stromkosten für den laufenden Betrieb.



Quelle: Auto-Presse

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *