Wer sich für ein Elektroauto entscheidet, bereut es nicht

Es wurde schon oft genug darüber geschrieben, dass die Elektroautos nicht so bei den Autofahrern ankommen wie man sich das vorstellt. Der Preis, die Reichweite, die Infrastruktur, es mangelt einfach noch an vielen. Doch wer sich einmal dafür entscheidet, fährt auf sein Neues E-Mobil voll ab.

Dafür gibt es so einige Gründe, Lust auf Innovation, der Wunsch nach weniger Umweltbelastung und günstige Betriebskoste. Das kam nun bei einer deutschlandweiten repräsentativen Befragung der Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) heraus.

84 Prozent der privaten Nutzer würden die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs weiterempfehlen, und mehr als die Hälfte der gewerblichen Elektrofahrzeughalter plant die Anschaffung weiterer Fahrzeuge. Die privaten Nutzer sind überwiegend männlich (89 Prozent) und im Durchschnitt 51 Jahre alt. Jeder zweite hat ein Studium an einer Hochschule oder Universität absolviert. Insgesamt verfügt knapp die Hälfte über ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen von 2 000 Euro bis 4 000 Euro. Bei dem gewerblichen Haltern von Elektrofahrzeugen handelt es sich vorwiegend um kleine Unternehmen, die häufig jeweils zwei Elektrofahrzeuge pro Standort besitzen.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *