Weiterhin auf der Hybridwelle – Infiniti G37 Hybrid

Es gibt einen Nachfolger und zwar den Infiniti G37 Hybrid zum Einstiegspreis von 51.356 Euro.

Man setzt auch weiterhin auf Hybridmodelle und deshalb folgt jetzt nach dem M35h der Infiniti G37.

Der Q50h ist mit dem „Infiniti Direct Response Hybrid System“ mit Zweikupplungssteuerung ausgestattet. Es kombiniert einen 3,5-Liter-V6 Benziner über zwei Kupplungen mit einer Elektromotor/Getriebe-Einheit sowie einer Lithium-Ionen-Batterieeinheit. 306 PS/225 kW leistet der Verbrennungsmotor und dazu kommt der Elektromotor mit 50 kW / 68 PS. Gemeinsam erbringen sie eine Systemleistung von 365 PS/268 kW. Der Verbrauch liegt bei 6,5  Liter pro 100 Kilometer und der CO2-Ausstoß bei 155 g/km.

„Gemäß unserer Markenphilosophie steht auch bei unserem Hybridantrieb die sportliche Leistung an erster Stelle, ohne dabei die Verbrauchseffizienz zu mindern. Das System nutzt die vorteilhafte Drehmomentcharakteristik des Elektromotors für außergewöhnliche Beschleunigung und garantiert dank des 3,5-Liter-V6 unter allen Fahrbedingungen eine sportliche Note. Daraus ergibt sich ein optimales Verhältnis von Leistung und Sparsamkeit“, erklärte dazu Infiniti Präsident Johan de Nysschende.



Quelle: greenmotorsblog.de

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Weiterhin auf der Hybridwelle – Infiniti G37 Hybrid

  1. Pingback: Auto Blogger Lesestoff vom 12.07.2013 – wABss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *