Weitere Details zum Peugeot 208 Hybrid FE

Peugeot hat wieder ein paar Details zum Konzeptfahrzeug 208 Hybrid FE verraten. Eines davon ist der Verbrauch, der bei 1,74 Liter auf 100 Kilometer liegen soll.

Ebenfalls verraten haben sie, wofür das Kürzel „FE“ im Namen des Konzeptautos steht. Zum einen für „Fuel Economy“ und für „Fund and Efficient“. Was wiederum heißt, dass die Franzosen Spaß und Effizienz zugleich versprechen.

Man hat auch abgenommen, der 208 Hybrid FE ist gegenüber dem Standardfahrzeug um 200 kg leichter und man hat die Aerodynamik wesentlich verbessert.

Um einen Wert wie 1,74 Liter auf 100 Kilometer zu erreichen, mussten sie sich ebenfalls etwas einfallen lassen. Man hat dem 1,2 Liter Verbrennungsmotor einen effizienteren Atkinson-Zyklus auferlegt und einen Zylinderkopf aus dem Rennsport verpasst. Das Hybridsystem kommt aus dem hybridisierten Le Mans Rennwagen 908 Hybrid4 und leistet 40 PS.

Vorgestellt wird er auf der IAA im September.



Quelle: Peugeot

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Weitere Details zum Peugeot 208 Hybrid FE

  1. Pingback: Auto Blogger Lesestoff vom 22.07.2013 – wABss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *