Vollelektrischer Kleinwagen Renault Zoe

Schon als 4. Modell mit rein batteriebetriebenem Antrieb bringt der französische Autohersteller Renault den kompakten Zoe auf den Markt. Der Fünftürer im Format des Renault Clio wurde von Anfang an ausschließlich für den Elektroantrieb vorgesehen.

Renault Zoe Front

Der Elektromotor des Zoe leistet 65 kW / 88 PS und überträgt die Kraft über eine konstante Untersetzung auf die Vorderräder. Das Maximaldrehmoment von 220 Newtonmetern steht bereits beim Anfahren zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 135 km/h elektronisch abgeriegelt, um die Reichweite auf bis zu 210 Kilometer zu optimieren. Der Zoe vertritt mit 4,08 Meter Länge, 1,73 Meter Breite, 1,56 Meter Höhe und 2,59 Meter Radstand das Maßkonzept der Kompaktklasse. Das Kofferraumvolumen des Fünftürers fasst 338 Liter. Durch Umklappen der Rückbank lässt sich das Fassungsvermögen auf 1.225 Liter nach VDA-Norm vergrößern. Die Zuladung beträgt 440 Kilogramm.

Renault Zoe Kofferraum

Dank energiesparender Klimatisierung nach dem Prinzip einer Wärmepumpe und dem patentierten Ladesystem „Chameleon Charger“, das es ermöglicht, die Batterie auf 4 Arten mit Energie zu versorgen, ist der Zoe sparsam unterwegs. Eine leere Batterie lässt sich mit 400-Volt-Drehstrom (AC) dann in nur 30 Minuten auf 80 Prozent ihrer Ladekapazität laden. Die flache Lithiumionen-Batterie mit einer Kapazität von 65 Ah wird vom Kunden gegen eine Monatsgebühr gemietet. Die Einbauposition durch Unterflurbauweise sorgt außerdem für einen günstigen Schwerpunkt.

Renault Zoe Innenraum

An Bord ist die serienmäßige Range-Optimizer-Technologie, die Reichweitenschwankungen verringert, die durch Streckenprofil und Innenraumklimatisierung zustande kommen. Der Aktionsradius steigt hierdurch um bis zu 25 Prozent. Zum Range Optimizer zählt darüber hinaus ein Bremssystem mit effizienterer Rückgewinnung von Bewegungsenergie (Rekuperation). Der 3. Baustein des Systems sind die exklusiv entwickelten Leichtlaufreifen vom Typ Michelin Energytm E-V im 15- oder 16-Zoll-Format mit besonders niedrigem Rollwiderstand.

Renault Zoe Heck

Die Basisversion Life des Zoe umfasst das multifunktionale Renault R-Link-System, die Klimaautomatik, den Tempopiloten mit Geschwindigkeitsbegrenzer, die Berganfahrhilfe Hill Start Assist und den Chameleon Charger für bis zu 4 Lademodi. In den Ausstattungen Intens und Zen kommen Licht- und Regensensor, Einparkhilfe hinten (Intens: inkl. Rückfahrkamera), das Radio „3D Sound by Arkamys“, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree und Leichtmetallräder im 16-Zoll-Format hinzu.



Ich muss sagen, mir gefällt der Renault Zoe sehr gut und auch die Details hören sich recht gut an.

Quelle: auto-medienportal

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Vollelektrischer Kleinwagen Renault Zoe

  1. pitt sagt:

    Schade, dass die Rückbank nicht teilbar ist.

    Wieviel sind eigentlich 65 Ah in kW? Mit Ah konnte nicht mal mein Ingenieurs-Kollege was anfangen.

  2. Peter sagt:

    Gibt Renault nicht, werde aber versuchen hier nachzuhaken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.