Volkswagen will Produktion bis 2018 um 25 Prozent umweltfreundlicher machen

Volkswagen vereinbart für seine Werke weltweit gültige Umweltziele


Die Marke Volkswagen Pkw hat sich im Rahmen des „Think Blue. Factory.“-Programms klare Ziele für die ökologisch nachhaltige Aufstellung aller Fabriken gesteckt: Bis zum Jahr 2018 soll in allen Volkswagen Werken die Umweltbelastung um 25 Prozent gesenkt werden. Das betrifft insbesondere die Bereiche Energieverbrauch, Abfallaufkommen, luftgetragene Emissionen, Wasserverbrauch sowie CO2-Emissionen.

„Mit steigender Effizienz und Produktivität unserer Fabriken leistet die Marke Volkswagen bereits heute einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der konzernweiten Strategieziele 2018. Wir gehen aber noch einen Schritt weiter: Bis 2018 wollen wir die Produktion in allen unseren Werken um insgesamt 25 Prozent umweltfreundlicher machen“, erklärte Hubert Waltl, Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen Pkw. Auf Basis der Jahreswerte 2010 sollen künftig CO2-Emissionen, Abfallaufkommen, verbrauchte Megawattstunden Energie je produziertem Fahrzeug, sowie der gesamte Wasserverbrauch in der Fertigung deutlich gesenkt werden.

„Eine nachhaltige und effiziente Produktion ist ein klarer Wettbewerbsvorteil“, ergänzte Prof. Werner Neubauer, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen für den Geschäftsbereich Komponente. „Mit dem Konzept ‚Think Blue. Factory.‘ verfolgt die Marke Volkswagen eine klare Strategie, die alle ökologischen Aktivitäten in unseren Fabriken weltweit bündelt. Unsere ehrgeizigen Ziele für die nachhaltige Produktion unserer Fahrzeuge sind nun auch für unsere Kunden nachvollziehbar und klar definiert. “

Mit „Think Blue. Factory.“ ergänzt Volkswagen das „Think Blue.”-Portfolio um wesentliche Maßnahmen im Bereich der Automobilproduktion. Das Programm steht für Effizienzsteigerungen in der Produktion sowie den Ausbau umweltbewusster Energieversorgung und richtet sich an alle Mitarbeiter in den Werken. Im Rahmen eines jährlich stattfindenden „Think Blue. Factory.“-Tages werden künftig Lösungsansätze zur Absenkung des Energieverbrauchs in der Produktion mit dem Volkswagen Energiepokal ausgezeichnet.



Erst vor wenigen Wochen hatte das neue Volkswagen Werk in Chattanooga, Tennessee, als bisher einzige Automobilfabrik weltweit eine LEED-Zertifizierung (Leaderhip in Energy and Environmental Design) in Platin erhalten. Die Zertifizierung bestätigt die Einhaltung anspruchsvollster Standards für nachhaltiges und umweltfreundliches Produzieren.

Quelle: Volkswagen

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.