Volkswagen E-Up mit Rundum-Sorglos-Paket

Zu Jahresanfang bietet Volkswagen für E-Up Kunden ein ergänzendes Mobilitätspaket an.

Volkswagen E-Up

So kann man für spezielle Fahrten wie zum Beispiel eine längere Urlaubstour oder den Transport von sperrigen Gegenständen ein Ersatzfahrzeug mit konventionellem Antrieb buchen. In den ersten drei Jahren nach dem Fahrzeugkauf ist das Anmieten für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen pro Jahr und inklusive einer gestaffelten Anzahl an Freikilometern kostenlos. Um möglichst alle Transport- und Mobilitätswünsche in verschiedenen Alltagssituationen abzudecken, gilt das Angebot für Pkw-Modelle der Marke – vom Up bis zum Sharan. Die Buchung ist bei allen Volkswagen-Partnern für Elektromobilität mit Euromobil-Autovermietung möglich.

Der deutsche Autohersteller bietet zudem ein komplettes Paket aus Wallbox und Installation an. Mit Hilfe der Wallbox wird die Hochvoltbatterie des E-Up mit einer Leistung von bis zu 3,6 Kilowatt (kW) innerhalb von nur sechs Stunden von null bis auf 100 Prozent geladen. Erhältlich ist das Ladepaket ab einen Preis von 950 Euro.

Mit den Online-Diensten Car-Net bietet VW seinen Elektro-Kunden nützliche Zusatzfunktionen für ihr Fahrzeug an. So können diese mit der App „Volkswagen Car-Net e-Remote“ via Smartphone oder über das Car-Net-Portal im Internet Fahrzeugdaten abrufen und verschiedene Einstellungen unabhängig von ihrem Standort vornehmen. So kann die Standklimatisierung während des Ladens genutzt werden, ohne die Batterieladung zu beeinflussen. Die Reichweite des VW E-Up wird somit nicht beeinträchtigt. Der gesamte Ladevorgang lässt sich mit Car-Net zudem ortsunabhängig steuern.

Zusätzlich können Kunden über die vom Online-Dienst bereitgestellten Informationen das eigene Fahrverhalten optimieren. Kilometer, Fahrtzeit und Verbrauchsangaben des Elektromotors sowie weiterer Stromabnehmer sind ebenso einsehbar wie die Nutzung der Rekuperation. Auch die aktuelle Parkposition des Fahrzeugs kann man sich auf Car-Net anzeigen lassen.

Den passenden Ökostrom für den E-Up liefert Volkswagen gemeinsam mit Lichtblick. Die Energie im neuen „Blue Power“-Tarif wird komplett emissionsfrei und klimaneutral erzeugt und stammt ausschließlich aus Wasserkraftwerken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit fährt das erste rein elektrisch angetriebene Großserien-Modell von Volkswagen vollständig CO2-frei.

Der Stromverbrauch des E-Up entspricht durchschnittlichen Fahrtkosten von drei Euro auf 100 Kilometern. Er wird von einem 60 kW / 82 PS starkem Elektromotor mit 210 Newtonmetern Anfahrdrehmoment angetrieben. Die durchschnittliche Reichweite des bis zu 130 km/h schnellen Elektroautos liegt je nach Streckenprofil, Fahrstil und Zuladung bei bis zu 160 Kilometern.



Quelle: Auto-Medienportal

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.